VG Wort

VG Wort: Verlage können Werke anmelden

Der neue Verteilungsplan der VG Wort ermöglicht eine Beteiligung von Verlagen an den Einnahmen aus gesetzlichen Vergütungsansprüchen, wenn sie Abtretungen von Urhebern erhalten haben. Die Anmeldung der entsprechenden Werke ist jetzt möglich. Sie muss bis Ende Januar erfolgen. … mehr


PLUS

VG Wort: 175-Mio-Nachzahlung an Autoren

Die VG Wort hat 20 Monate nach dem wegweisenden Vogel-Urteil den Ausschüttungsknoten gelöst und den Verlegeranteil aus den Jahren 2012 bis 2016 auf die Autoren umverteilt. Ob diese das Geld behalten dürfen, ist allerdings unklar. … mehr


PLUS

Buchprojekte auf dem Prüfstand

Die unabhängigen Verlage haben die Frankfurter Buchmesse genutzt zur Eigenvermarktung und zum Austausch mit dem Handel. Armin Gmeiner berichtet im Interview mit buchreport über die aktuelle Stimmungslage.
… mehr


PLUS

Bürgschaft in Härtefällen

Die Rückzahlungen an die Verwertungsgesellschaften VG Wort und VG Bild-Kunst bringen einige Verlage in die Bredouille. Die Frist für die fälligen Überweisungen ist mittlerweile abgelaufen. … mehr



Börsenverein: Bürgschaften im Härtefall

Die Frist für die Rückzahlungen an die VG Wort und die VG Bild-Kunst ist abgelaufen: Rund 250 Verlage haben bei den Verwertungsgesellschaften einen Antrag auf Stundung oder Ratenzahlung gestellt. Für Hilfe aus dem Härtefallfonds der Börsenvereinsgruppe liegen erste Anträge vor. … mehr



PLUS

Pauschale Überbrückung

Auf 5 Monate mehr kommt es dann auch nicht mehr an: Die VG Wort hat sich mit der Kultusministerkonferenz darauf geeinigt, die Nutzung urheberrechtlich geschützter … mehr



PLUS

Kalter Schlag im Sommer

Neuer Stand bei den Rückforderungen der VG Wort: Im Rahmen der Rückabwicklung der Verlagsausschüttungen für die Jahre 2012 bis 2015 werden die Schreiben an die … mehr