Ullstein

PLUS

Ullsteins Runderneuerung

Bonnier hat schnell eine Stelle maßgeschneidert, um auch Ex-Rowohlt-Verlegerin Barbara Laugwitz unters Dach von Ullstein holen zu können. Damit präsentiert sich der Verlag an der Spitze jetzt komplett neu aufgestellt. … mehr




»Neue Kundengruppen werden kaum angepeilt«

Im „Standard“ analysiert Berater Rüdiger Wischenbart die aktuellen Entwicklungen auf dem internationalen Buchmarkt. Von den deutschsprachigen Verlagen wünscht er sich mehr Engagement und Kreativität bei der Erschließung neuer Kundengruppen. … mehr


Frederik Wehmeier steigt bei Ullstein auf

Zum 1. Juli 2018 hat Frederik Wehmeier (32) die Leitung des Online Vertriebs der Ullstein Buchverlage übernommen. In seiner Funktion verantwortet er die Kundenbetreuung der Online Shops (E-Book und Print) sowie die Bereiche Datenmanagement, Controlling und Logistik. … mehr


Neue Verantwortung für Allegria

Patricia Holland-Moritz übernimmt die programmatische Verantwortung des Ullstein-Imprints Allegria. Sie folgt auf Karin Stuhldreier, die das Unternehmen verlassen wird. … mehr




Julia Claren wird Co-Geschäftsführerin von Ullstein

Julia Claren wechselt die Seiten: Am 1. November tritt die Chefin des KulturKaufhauses Dussmann in die Geschäftsführung von Ullstein ein. Sie verantwortet bei der Verlagsgruppe künftig die Bereiche Vertrieb, Marketing, Herstellung und alle kaufmännischen Belange. … mehr


Autorinnen bekennen Farbe zu Gesellschaftsthemen

Im Gegensatz zur Belletristik-Bestsellerliste, die seit vielen Jahren gleichermaßen von erfolgreichen Schriftstellerinnen wie Schriftstellern geprägt ist, stammen die meisten Sachbuch-Bestseller nach wie vor von männlichen Autoren. In dieser Woche finden sich in den Top 50 beispielsweise nur 10 Titel, die von Frauen verfasst wurden, darunter drei kürzlich erschienene Debattenbücher. … mehr