buchreport

Was die Übernahme von KU durch Wiley bedeutet

Wie alle Wissenschaftsverlage steht Wiley unter hohem Druck, sein Zeitschriftenportfolio vom traditionellen Abonnement-Geschäftsmodell zu Open Access (OA) umzustellen. Ein großer Schritt im OA-Rennen war für Wiley der lautstark gefeierte erste „Deal“-Abschluss in Deutschland, mit dem der Verlag im hybrid finanzierten OA eine führende Rolle eingenommen hat. Gleichzeitig eröffnet der Systemwechsel auch neue Geschäftsfelder. Das zeigt der Wiley jetzt mit dem Kauf des Dienstleisters Knowledge Unlatched (KU).

KU organisiert als Mittler eine Art Crowdfunding für OA-Publikationen, indem es für Verlage Finanzierungszusagen von Bibliotheken einholt. Der Fokus lag bisher vor allem auf dem Buchbereich und kleineren Verlagspartnern, mit dem Ziel, die OA-Umstellung in der Breite voranzutreiben. Zuletzt hat KU, das durch seine Finanzierungsrunden viel mit Bibliotheken zu tun hat und deren Probleme kennt, auch die Software „Oable” gelauncht, mit der Bibliotheken und Institutionen ihre OA-Aktivitäten steuern können. Mit „Oable” sollen sie sämtliche OA-Zahlungen verlagsübergreifend im Blick behalten und so interne Abläufe vereinfachen können.

 

KU soll unterm Wiley-Dach unabhängig agieren

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

17,50 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Was die Übernahme von KU durch Wiley bedeutet"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*