buchreport

Tor Online bedient deutsche Phantastikfans

Tor Online bedient deutsche Phantastikfans

Penguin Random House investiert in sein Digitalangebot für Fans von Fantasy und Science-Fiction: Der Konzern hat sein 2008 gegründetes Portal Suvudu unter dem Namen Unbound Worlds neu aufgezogen. Die überarbeitete Website soll sich mit Beiträgen zu allen phantastischen Genres sowie diversen Aktionen als Komplettanbieter eines Genreportals positionieren.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

14,90 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

1 Kommentar zu "Tor Online bedient deutsche Phantastikfans"

  1. Merkwürdige Namensgebung: Tor Online. Mit „Tor“ verbinde ich eigentlich, wie wohl jeder, der das kennt, etwas ganz anderes. Es kann freilich auch mit Büchern zu tun haben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*