Science-Fiction

Themen abseits der Klischees entdecken
PLUS

Themen abseits der Klischees entdecken

Golkonda publiziert das Jahrbuch »Das Science Fiction Jahr«. Das Standardwerk gibt einen Überblick über die Entwicklungen des Genres. Die neue Verlagsleiterin Melanie Wylutzki sieht Zukunftsliteratur im Aufwind. … mehr



PLUS

Heute das Fantasy-Epos, morgen die Space Opera

Viele Genre-Schriftsteller bleiben am liebsten beim Bewährten. Einige reizt es aber auch, sich einmal jenseits des Bekannten auszuprobieren – wie in diesem Jahr u.a. die Brüder Stephan und Tom Orgel. Die Verlage begleiten solche Wechsel innerhalb des Genres meistens gern.
… mehr


Wie sieht die Zukunft der Menschheit aus?
PLUS

Wie sieht die Zukunft der Menschheit aus?

Im Subgenre Wissenschaftsthriller gibt es wenige etablierte Autoren. In den aktuellen Verlagsprogrammen mischen auch neue Stimmen mit. Heyne-Lektor Sebastian Pirling wirft einen Blick auf die aktuellen Entwicklungen.
… mehr



»Keinen Überblick mehr beim Serienwahn«
PLUS

»Keinen Überblick mehr beim Serienwahn«

Zweitbuch in Oberhausen ist die Keimzelle des Tolkien-Lesetags. Inhaber Lars Baumann ist Mitglied in der Tolkien-Gesellschaft und Experte. Im Interview berichtet er, warum ihn die Flut der Fantasy-Buchreihen nervt. … mehr




PLUS

»Wir sind weiterhin ein Random-House-Start-up«

Im Frühjahr 2014 startete Random House ein bis dato in Deutschland einmaliges Projekt: Mit DieZukunft.de ging ein verlagsbetriebenes Endkundenportal zu einem bestimmten Genre online. Herausgeber Sebastian Pirling zieht für buchreport.de eine Zwischenbilanz. … mehr


Tor Online bedient deutsche Phantastikfans
PLUS

Tor Online bedient deutsche Phantastikfans

Während Penguin Random House in den USA sein digitales Angebot für Leser von Fantasy und Science-Fiction ausbaut, positioniert sich hierzulande Tor Online als neues Genreportal. Ein erstes Zwischenfazit nach zwei Monaten. … mehr