Science-Fiction

Das sind die Genre-Toptitel für den Herbst

Neben zahlreichen Spitzentiteln in der allgemeinen Belletristik haben die Publikumsverlage für die zweite Jahreshälfte auch diverse Genreromane im Programm, die starke Bestsellerakzente setzen sollen … mehr




Vom Genreroman zum Comic-Album

Phantastische Stoffe rufen oft geradezu nach einer visuellen Umsetzung. Das zeigt sich an weiterhin zahlreichen Film- und TV-Adaptionen, aber auch an Übertragungen von Fantasy- und Science-Fiction-Erzählungen ins Comic-Format. … mehr


Der Cli-Fi-Trend ist hier noch nicht angekommen

Umweltkatastrophen sind ein altbekanntes Motiv in der Literatur. Vor allem in der Science-Fiction beschäftigen sich Autoren mit dem Thema. Trotz aktueller Klimadebatte ist der Markt für Climate-Fiction überschaubar. … mehr


Themen abseits der Klischees entdecken

Golkonda publiziert das Jahrbuch „Das Science Fiction Jahr”. Das Standardwerk gibt einen Überblick über die Entwicklungen des Genres. Die neue Verlagsleiterin Melanie Wylutzki sieht Zukunftsliteratur im Aufwind. … mehr



Heute das Fantasy-Epos, morgen die Space Opera

Viele Genre-Schriftsteller bleiben am liebsten beim Bewährten. Einige reizt es aber auch, sich einmal jenseits des Bekannten auszuprobieren – wie in diesem Jahr u.a. die Brüder Stephan und Tom Orgel. Die Verlage begleiten solche Wechsel innerhalb des Genres meistens gern.
… mehr


Wie sieht die Zukunft der Menschheit aus?

Wie sieht die Zukunft der Menschheit aus?

Im Subgenre Wissenschaftsthriller gibt es wenige etablierte Autoren. In den aktuellen Verlagsprogrammen mischen auch neue Stimmen mit. Heyne-Lektor Sebastian Pirling wirft einen Blick auf die aktuellen Entwicklungen.
… mehr