Thalia übernimmt Buchhandlung von Franziska Bickel

Franziska Bickel mit Thalia-Vertriebsdirektor Michael Wetzel (Foto: Thalia)

Thalia übernimmt das Geschäft einer branchenbekannten Buchhändlerin: Zum 1. Juni wechselt die Buchhandlung Vogel (Schweinfurt) von Franziska Bickel unters Dach des Filialisten. Die gelernte Buchhändlerin regelt damit ihre Nachfolge, will sich nach mehr als 40 Jahren im Beruf aus dem aktiven Arbeitsleben zurückzuziehen. Während der Übergangsphase wird sie aber zunächst noch als Beraterin für Thalia arbeiten.

Bickel ist im Börsenverein Vorsitzende der Interessengruppe Prozesse, Rationalisierung, Organisation (IG Pro) und des Wahlausschusses für das Vorsteheramt. Von 2003 bis 2018 war sie Mitglied im Sortimenter-Ausschuss, von 2006 an stellvertretende Vorsitzende. Für ihr ehrenamtliches Engagement erhielt sie 2018 die „Goldene Nadel“ des Börsenvereins. 

Thalia will Profil der ältesten Buchhandlung Schweinfurts erhalten

Mit ihrer 300 qm großen Buchhandlung (auf zwei Etagen) in der Mittelstadt Schweinfurt hat sich Bickel über Jahre gegen die Filialistenkonkurrenz behauptet:

  • Thalia ist seit Frühjahr 2009 mit einer 850 qm großen Fläche im ECE-Center Citygalerie Schweinfurt vertreten.
  • Hugendubel folgte kurz darauf mit einer ebenfalls 850 qm großen Filiale in der City, nur wenige Meter entfernt von Bickels Buchhandlung Vogel.

Nach der Geschäftsaufgabe der Rückert-Buchhandlung war die Buchhandlung Vogel die größte von drei unabhängigen Buchhandlungen mit allgemeinem Sortiment. Das Unternehmen wurde 1956 von Hanna Vogel gegründet. Die damals noch kleinste der Schweinfurter Buchhandlungen wurde 1987 von Franziska Bickel übernommen und erweitert. Seit März 2001 ist das Geschäft in zentraler Lage am Busbahnhof Rossmarkt inzwischen die älteste Buchhandlung in Schweinfurt.

Thalia übernimmt alle Buchhändlerinnen und will auch sonst das Profil der Buchhandlung erhalten, sagt Thalia-Chef Michael Busch. Dazu gehören das Kultur- und Veranstaltungsprogramm sowie das Rechnungsgeschäft mit Schulen und Institutionen vor Ort, das „unverändert und mit gewohntem Service” weitergeführt werden soll.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Thalia übernimmt Buchhandlung von Franziska Bickel"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Buchwert: Claudia Dumont verstärkt den Marketing-Bereich  …mehr
  • Mario Max: »Die persönliche Begegnung lässt sich nicht ersetzen«  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten