Leipziger Buchmesse

Branchentreffen in Leipzig und London sollen trotz Coronavirus stattfinden

Das sich rund um den Globus immer schneller ausbreitende Coronavirus Covid-19 versetzt den Buchmarkt zunehmend in Alarmzustand. Nach der Verschiebung der Kinderbuchmesse in Bologna und der Absage von Livre Paris fragt sich die Branche jetzt, wie es mit der Leipziger Buchmesse und der London Book Fair weitergeht. Die Aussagen der Organisatoren sind (noch) positiv. … mehr



Nominierungen für den Preis der Leipziger Buchmesse

Aus 402 eingereichten Titeln hat die Jury die 15 Nominierten für den Preis der Leipziger Buchmesse 2020 ausgewählt. Drei von ihnen erhalten am 12. März die Auszeichnung in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung. … mehr


Leseförderung auch ganzjährig im Blick

Die Leipziger Buchmesse engagiert sich nun auch ganzjährig für die Leseförderung. Die Messe ist neu im Stifterrat der Stiftung Lesen, mit dem Schwerpunkt #Weltentdecker wird bei der Leistungsschau 2020 vom 12. bis 15. März ein besonderer Akzent gesetzt. … mehr






Brückenschlag zwischen Influencern und Verlagen

Auf der Frankfurter Buchmesse hat der „Influencer Book Day” Premiere. Verlage können Buchblogger, Booktuber und u.a. auch den Bookstagrammer James Trevino (Foto) treffen. Die Multiplikatoren spielen eine wichtige Rolle bei der Vermarktung der Bücher. … mehr


Leipziger Buchmesse regelt den Buchverkauf neu

Novitätenschau für den Bücherfrühling und bald auch Plattform für den breiteren Buchverkauf an den Ständen: Die Leipziger Buchmesse will den Buchverkauf neu regeln. Die Messebuchhandlung mit drei Standorten wird neu ausgeschrieben, Verlage sollen auch direkt verkaufen dürfen. … mehr