Ken Follett


Bastei Lübbe: Games belasten die Bilanz

Bastei Lübbe präsentiert nach den schlechten Nachrichten aus der vergangenen Woche ein durchwachsenes Ergebnis für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres. Die Umsatzentwicklung liege „weiterhin auf Kurs“. Zugleich muss das Unternehmen aber heftige Verluste vermelden. … mehr


Der Brand der Notre-Dame lässt die Franzosen nicht los

Der Brite Ken Follett hat sich weltweit einen Namen als Autor (vor allem) historischer Romane gemacht. Auch in Frankreich ist Follett ein beliebter Schriftsteller – der jetzt allerdings mit einem ungewohnten Werk die Bestsellerliste erobert. … mehr


Ernüchterndes Experiment mit preisreduziertem Hardcover

Im vergangenen Herbst hatte Bastei Lübbe einen Vorstoß in Sachen Preismarketing gewagt: Zum Erscheinen der Taschenbuch-Ausgabe von Dan Browns „Origin“ wurde der Preis der gebundenen Hardcover-Ausgabe herabgesetzt. Marketing-Vorstand Klaus Kluge erklärt, warum er bei Folletts „Das Fundament der Ewigkeit“ auf einen solchen Test verzichtet. … mehr


… aber der Follett ist dann doch zu teuer

… aber der Follett ist dann doch zu teuer

Lange hat sich bei den Preisen für Bücher wenig bewegt. Zuletzt haben die Verlage, wie der Buchhandel unter wachsendem Kostendruck, die Preise nach oben gedreht. buchreport hat im Handel nachgefragt: Sind diese Preise jetzt angemessen? … mehr


Wird der reich gedeckte Büchertisch zum Konjunkturprogramm?

Der belletristische Bücherherbst 2017 ist mit einem Bestseller-Feuerwerk gestartet. Also keine Ausreden, jetzt kommt der Echttest: Gereicht das Angebot zum Konjunkturprogramm? Können die reichhaltig angerichteten Büchertische den nachlassenden Bücherappetit wieder entscheidend anregen? … mehr


Dan Brown lässt Bastei Lübbe jubeln

„Origin“ von Dan Brown stürmte – um das vorauszusagen brauchte es keine prophetische Gabe – aus dem Stand auf Rang 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste Hardcover Belletristik. Auch das zweite Pfund im Portfolio von Bastei Lübbe liegt weiter gut im Rennen. … mehr


Lagercrantz wird von Follett übertrumpft

Die französische Bestsellerliste für Belletristik wird mitten in der Haupt-Novitätensaison „Rentrée littéraire“, die klassischerweise von den Topliteraten des Landes geprägt ist, von zwei internationalen Bestsellern dominiert. … mehr


Ken Follett stürmt im Eiltempo nach oben

Zu den Verlässlichkeiten des internationalen Bestsellergeschäfts gehört, dass Ken Follett in fast allen Ländern, in denen er erscheint, aus dem Stand an die Spitze der Bestsellerlisten stürmt. Das war in Deutschland und den USA der Fall und jetzt in Großbritannien ebenfalls. … mehr