buchreport.express 48/2021


Tina Lohrenz, Tilo Tambach und Lene Gläser vom Buchladen reingelesen (Foto: Der Buchladen reingelesen)

Buchempfehlungen von der »reingelesen«-Kundschaft

Seit vielen Jahren beteiligt sich auch der Buchladen reingelesen an „Parchim liest“. Da Lesungen aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden können, hat sich das Buchhandlungsteam als Alternative eine Mitmachaktion ausgedacht und kurzerhand die Buchtipps von Kunden eingesammelt. … mehr


Preismarketing mit Fallstrick

Preisaktionen sind ein gängiges Instrument, um E-Book-Verkäufe anzukurbeln. Allerdings sollte man bei solchen Aktionen auf allzu offensive Preisvorteil-Werbung wie „nur x Euro“ verzichten. … mehr


Corona und die Folgen

Corona hat die Welt weiterhin fest im Griff. Neben der steigenden Zahl der Neuinfektionen bereiten auch die Langzeitfolgen vielen Menschen Sorgen. Das Thema haben sich auch die ersten Verlage auf die Agenda gesetzt, die Hilfesuchenden Rat anbieten. … mehr


»The 1619 Project« will die US-Geschichte neu erzählen

Die Initiative „The 1619 Project“ hat es sich zum Ziel gemacht, die US-amerikanische Geschichte neu zu erzählen und die Auswirkungen der Sklaverei auf die heutige Gesellschaft mehr in den Fokus zu rücken. Aus dem ambitionierten Projekt ist jetzt ein Buch entstanden, welches das US-amerikanische Ranking im Sturm erobert. … mehr





US-Weihnachtsgeschäft startet mit hohen Erwartungen

Anders als der deutsche Einzelhandel ist der stationäre Handel in den USA mit dem Start des Weihnachtsgeschäfts durchaus zufrieden. Nicht ganz so zufrieden dürften dagegen die amerikanischen Online-Händler gewesen sein. Die wichtigsten Kerndaten für das Wochenende. … mehr