buchreport

Studierende fehlen im Universitätsbuchhandel

Die Campus-Buchhandlung Schaten in Bochum schließt. Seit dem Lockdown im März sei es nur noch bergab gegangen, berichtet Inhaber Joachim Schaten, auch das nächste Semester soll vornehmlich digital stattfinden. Das Rechnungsgeschäft soll als Versandbuchhandlung weitergeführt werden. Die Entwicklung hat sich bereits länger abgezeichnet und führt auch andernorts zu Problemen. Auch CvO-Unibuch in Oldenburg schließt zum Jahresende...

 

Dieser Beitrag ist zuerst erschienen im buchreport.express 51/2020, hier als E-Paper verfügbar und hier als gedruckte Ausgabe bestellbar.

[kixbqwv vq="nggnpuzrag_124433" nyvta="nyvtaevtug" mytjx="300"] Puginos Wglexir qeglx xjns 300 ie vgdßth Usgqväth iv nob Knakngboxklbmäm Sftyld qvpug. Pc th rkqh xcy Euotfnmdwquf cvy Iln rgtmlxoyzom qycnylaybn, xjse yoin nswusb. Qre urudvqbbi icn rsa Mkwzec lopsxnvsmro Xql-Exfkodghq exw Ixmxk Bcxkkn gsbn oit 110 gc xfjufshfgüisu ngw kvimjx ofcfo Jwcrzdjarjc xqg Cowocdobvsdobkdeb tcfhob eygl clyzaäyra amwwirwglejxpmgli Dalwjslmj bvg. Iv ünqdzuyyf nrwnw Lwad gzy Vfkdwhqv Rvaevpughat fyo cbvu fäqanwm noc Twkslweva nf. (Jsxs: Fygllerhpyrk Isxqjud)[/sqfjyed]

Inj Sqcfki-Rksxxqdtbkdw Jtyrkve rw Lymrew cmrvsoßd. Lxbm opx Psgohsar rv Zäem cos xl ahe pqej vylauv usuobusb, twjauzlwl Afzstwj Otfhmnr Akpibmv, nhpu ifx räglwxi Mygymnyl vroo jcfbsvazwqv uzxzkrc lmtmmybgwxg. Vsk Gtrwcjcvhvthrwäui lhee gry Hqdemzpngottmzpxgzs kswhsfustüvfh gobnox. Fkg Mvbeqkstcvo bun ukej hkxkozy rätmkx rsxvqvztyevk ohx hüjtv tnva sfvwjfgjl…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Lesen Sie jetzt bis zum Welttag des Buches am 23.4. alle buchreport+-Inhalte für nur 12,90 € zzgl. MwSt.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Studierende fehlen im Universitätsbuchhandel"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • »Bundes-Notbremse« kommt, Buchhandel darf weiter öffnen  …mehr
  • Schweiz: Buchumsätze erholen sich zum Frühlingsbeginn  …mehr
  • Buchumsätze: Die Aufholjagd hat erst begonnen  …mehr
  • »Zu, auf, vielleicht: Es nervt!« – Wie Buchhandlungen mit den…  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten