buchreport

Stefan Rüth wird Programmleiter bei Bonifatius

Stefan Rüth (Foto: Katharina Kus)

Beim Paderborner Medienunternehmen steigt Stefan Rüth (45) am 1. Mai in der neugeschaffenen Position „Programm-Leitung“ ein. Er kommt vom Brendow Verlag, wo er zwei Jahre die Programmentwicklung verantwortete

Rüth hat Germanistik und Anglistik in Düsseldorf studiert und war als Redakteur für den Evangelischen Mediendienst „Neues Leben“ tätig, ehe er in die Buchverlagsbranche wechselte und seine Tätigkeit als Lektor bei dem damals zur Verlagsgruppe Random House, heute SCM-Verlagsgruppe, gehörenden Verlag Gerth Medien und dessen Imprint Adeo aufnahm.

„Mit Stefan Rüth haben wir den Programm-Macher gefunden, dem eine zentrale Rolle im Prozess der neuen Positionierung unseres Buchverlags zukommen wird“, kommentiert Bonifatius-Geschäftsführer Rolf Pitsch. Sein designierter Nachfolger Ralf Markmeier, der seit einem halben Jahr den Buchverlag leitet, kennt Rüth aus der gemeinsamen Zeit bei Adeo und Gerth Medien.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Stefan Rüth wird Programmleiter bei Bonifatius"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanal

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Aktuelle Personalmeldungen

  • Ein Trio ist neu beim EKZ Bibliotheksservice  …mehr
  • Viktoria Grandt leitet Rechtsabteilung bei Rowohlt  …mehr
  • Tobias Winstel schließt Verleger-Lücke bei Penguin Random House  …mehr
  • Beltz: Henning Benz übernimmt Vertrieb für Kinder- und Jugendbuch  …mehr
  • Altraverse stellt sich vertrieblich neu auf  …mehr