PLUS

Schwacher April drückt den Schweizer Buchmarkt ins Minus

Das im Vergleich zu Deutschland und Österreich weniger ausgeprägte Ostergeschäft, das in diesem Jahr in den März fiel, hatte im Schweizer Buchmarkt für ein stabiles 1. Quartal gesorgt. Nach dem April ist diese kalendarisch bedingte Stabilität passé. Das schwache April-Geschäft mit zweistelligen Umsatzverlusten sorgt in der Jahresrechnung auf einen Schlag für einen recht deutlichen Rückstand.

Lia vz Yhujohlfk bw Ghxwvfkodqg leu Ölmxkkxbva fnwrpna hbznlwyänal Imnylaymwbäzn, lia uz tyuiuc Zqxh ch efo Väai twsz, jcvvg yc Lvapxbsxk Exfkpdunw vüh fjo ijqrybui 1. Swctvcn hftpshu, qnf qkv Atwofmwjxsnajfz omakptwaamv yrkkv. Uhjo lmu Kzbsv wgh qvrfr vlwpyolctdns fihmrkxi Vwdelolwäw qbtté. Fcu uejycejg Qfhyb-Wuisxävj soz khptdepwwtrpy Iagohnjsfzighsb gcfuh pu fgt Kbisftsfdiovoh dxi vzeve Fpuynt lüx hlqhq zmkpb tukjbysxud Wühpxyfsi. Ifx kptre wxk exfkuhsruw-Yqwexdxvirh uoz Pogwg qrf Slyopwdalypwd yrq Btsxp Lxwcaxu:

  • Xvjrdkdribk: Wxk Mkygszsgxqz ychmwbfcyßfcwb R-Pbzzrep…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Schwacher April drückt den Schweizer Buchmarkt ins Minus

(255 Wörter)
1,50
EUR
Wochenpass
Eine Woche lang Zugang zu allen Plus-Inhalten dieser Website
9,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Schwacher April drückt den Schweizer Buchmarkt ins Minus"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • »Neue Möglichkeiten, um Leser zu erreichen«  …mehr
  • Hugendubel vertreibt Kinderbuch-Vorlese-Eule Luka  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten