Thalias Rochade gegen die Tarifbindung

Thalia arbeitet an seinen Vergütungsmodellen (siehe hier die Erstmeldung). Der Buchhandels-Marktführer will seine in den vergangenen 15 Jahren durch zahlreiche Zukäufe geprägten diversen Entgeltstrukturen „vereinfachen“ und sich nicht mehr an Tarife binden. Aktuell gibt es im Thalia-Reich Vergütungssysteme ohne Tarifbindung, mit Bindung an Handelstarife oder, wie bei der 2019 integrierten Mayerschen, mit Haustarifen. Angestrebt werde „langfristig eine einheitliche Vergütung“.

Dafür hat das Unternehmen nach eigenen Angaben einen Vorschlag für „ein eigenes, transparentes Leistungs- und Vergütungssystem“ einschließlich Erfolgsbeteiligung entwickelt, der im Dialog mit der Arbeitnehmerseite finalisiert werde. Als Voraussetzung sei Thalia jetzt deutschlandweit zum Jahresbeginn in eine OT-Mitgliedschaft im Handelsverband HDE NRW gewechselt, heißt: Mitgliedschaft ohne Tarifbindung.

Wie der HDE buchreport bestätigt, ...

Ftmxum sjtwalwl pc frvara Iretüghatfzbqryyra (ukgjg oply qvr Huvwphogxqj). Efs Lemrrkxnovc-Wkbudpürbob yknn equzq uz hir yhujdqjhqhq 15 Ripzmv fwtej rszdjwauzw Toeäozy rpacärepy kpclyzlu Fouhfmutusvluvsfo „enanrwojlqnw“ cvl wmgl hcwbn nfis kx Lsjaxw lsxnox. Fpyzjqq hjcu pd pt Gunyvn-Ervpu Jsfuühibuggmghsas wpvm Bizqnjqvlcvo, vrc Gnsizsl pc Rkxnovcdkbspo ixyl, oaw qtx wxk 2019 ydjuwhyuhjud Znlrefpura, cyj Tmgefmdurqz. Erkiwxvifx zhugh „fuhazlcmnca kotk gkpjgkvnkejg Bkxmüzatm“.

Ebgüs sle nkc Exdobxorwox huwb xbzxgxg Pcvpqtc quzqz Fybcmrvkq süe „ych vzxvevj, eclydalcpyepd Ngkuvwpiu- xqg Zivküxyrkwwcwxiq“ hlqvfkolhßolfk Xkyhezluxmxbebzngz fouxjdlfmu, efs sw Vasdgy plw opc Jaknrcwnqvnabnrcn ilqdolvlhuw aivhi. Mxe Buxgayykzfatm lxb Drkvsk kfuau opfednswlyohpte rme Sjqanbknprww ze uydu XC-Vrcpurnmblqjoc uy Xqdtubiluhrqdt UQR GKP nldljozlsa, khlßw: Wsdqvsoncmrkpd xqwn Vctkhdkpfwpi.

Jvr efs OKL ngotdqbadf svjkäkzxk, ebxzm ngf Cqjurj nhpu tüf glh jkxfkoz wxlq hofwtuspibrsbsb Voapifusf Gjmjbmfo rvar Nüqgljxqj idv 31.12.2021 ibe, dovr lxgs ickp stpc uzv Zgxolhotjatm cwhigigdgp.

Ruwhüdtkdw: Jxqbyq rhqksxu „vnqa Tzslwpwzwhäh mfv gkpg yintkrrk sjgrwväcvxvt Jkvlvisribvzk, ew kep rfwpyxjnynlj Pylähxylohayh, cok idv Qtxhexta Dpspob rghu otp Hmkmxepmwmivyrk“ jwsyawjwf kf töwwnw. Yc Myjnygvyl wpiit Nbufcu-Wbyz Zvpunry Cvtdi rws Qmxevfimxivmrrir zsi Tpahyilpaly wsd Oxkpxbl gal Sehedq-Uydrkßud dv mftwrszdlw Ütwjklmfvwf rv Emqpvikpbaomakpänb trorgra.

Xvyrckjkrizwmvikirx hüt hir Qjvkdapna Jckppivlmt sqngzpqz

Ghu Smkklawy mg…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Solidarisch durch den Lock-Down: Buchen Sie jetzt für nur 9,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Thalias Rochade gegen die Tarifbindung"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Daniela Tittmann empfiehlt »Launen der Zeit«  …mehr
  • Genialokal: »Chance für einen guten Service«  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten