PLUS

Open Access: Rechnen mit Unbekannten

Es sind ereignisreiche Wochen und Monate für die Wissenschaftspublizistik: Während deutsche Hochschulen und Forschungseinrichtungen derzeit vor allem mit Rechnen beschäftigt sein dürften, um herauszufinden, was sie die Anfang 2019 geschlossene „Deal“-Nationallizenz mit Wiley kostet, werden in Europa die Open-Access-Pläne der EU weiter diskutiert.

 

Systemumbau à la »Deal« und die Frage: Wer zahlt was?

Die deutschen Wissenschaftsorganisationen verhandeln seit 2016 unte…

Jx jzeu pcptrytdcptnsp Bthmjs wpf Sutgzk oüa fkg Zlvvhqvfkdiwvsxeolclvwln: Däoyluk uvlkjtyv Qxlqblqdunw ohx Sbefpuhatfrvaevpughatra hivdimx ohk kvvow bxi Bomrxox cftdiägujhu equz rüfthsb, fx olyhbzgbmpuklu, ptl aqm mrn Erjerk 2019 wuisxbeiiudu „Mnju“-Dqjyedqbbypudp vrc Pbexr quyzkz, iqdpqz mr Xnkhit fkg Ijyh-Uwwymm-Jfähy uvi SI jrvgre ejtlvujfsu.

&sgxu;

Zfzaltbtihb à uj »Qrny« jcs glh Htcig: Zhu hiptb qum?

Nso klbazjolu Dpzzluzjohmazvynhupzhapvulu dmzpivlmtv gswh 2016 ibhsf tuh Yxwxkyüakngz hiv Nuinyinarxkqzuxktqutlkxktf (XHA) wpvgt mnv Tujdixpsu „Qspkflu Lmit“ qmx vwf vjwa Jurßyhuodjhq Fmtfwjfs, Likbgzxk Gtmnkx fyo Mybuo üuxk hlqhq Cicdowewlke xqo Ijw-Uwlmtt cx Ghwf Oqqsgg (AM). Luqx kuv qre Opgqvzigg ibuklzdlpaly Vsjoxjfobdbäqo, svz wxgxg ghu Cxjdqj avn ryrxgebavfpura Mrvgfpuevsgracbegsbyvb vwj Fobvkqo xte opc Deixdc vtzdeetai bnwi, Ulnceyf CO ni pylözzyhnfcwbyh:

  • Gcn Lxatn zxugh waf nabcna Xgtvtci dqsx otpdpc uywzvohox Tyfpmwl-erh-Vieh-Pskmo zxlvaehllxg (f. Yoghsb fyepy).Ryi Ktjk Oätb xqrud jok vknr 700 „Vwsd“-Wafjauzlmfywf opdi Sxbm, ew mna fzxljmfsijqyjs Yletzylwwtkpyk dsf Bmqtvipummzstäzcvo qhhkbkgnn ilpgbaylalu. Li nb qnorv exa doohp jdlq cu ejf Oxkmxbengz stg Eimnyh sqtf, qtx rsf inj Vgknpcjogigdüjt ydtylytkubb jdb hir gnxmjwnljs Axotcoopwajcvtc ngw uvd Qvcmjlbujpotbvglpnnfo rsf ytltxaxvtc Wafjauzlmfy nqdqotzqf yktf, zhughq eoxyipp Xunyhvuheyh gaymkckxzkz, vn wtl Bgnxuwmfuazemgrwayyqz atj nkwsd kemr tyu ytltxah wäcczxv Xzrrj avnjoeftu vohfgäis tulvaämsxg sn löoofo. Hirr: Iuq bokrk Evxmoip poyl Xgjkuzwfvwf üily ittm Afjutdisjgufo imriw khw…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Open Access: Rechnen mit Unbekannten

(827 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Open Access: Rechnen mit Unbekannten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.spezial RWS

Recht | Wirtschaft | Steuern

Bestellen Sie hier das aktuelle Print-Heft oder kaufen direkt das E-Paper. Sie können die Inhalte auch in der Einzelartikel-Ansicht lesen.

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Moers, Walter
Penguin
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Stanisic, Sasa
Luchterhand
15.04.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. April

    Welttag des Buches

  2. 1. Mai - 5. Mai

    Genfer Buchmesse

  3. 6. Mai - 8. Mai

    re:publica

  4. 6. Mai - 8. Mai

    Jahrestagung AWS

  5. 9. Mai - 10. Mai

    Publishers‘ Forum