PLUS

Open Access: Rechnen mit Unbekannten

Es sind ereignisreiche Wochen und Monate für die Wissenschaftspublizistik: Während deutsche Hochschulen und Forschungseinrichtungen derzeit vor allem mit Rechnen beschäftigt sein dürften, um herauszufinden, was sie die Anfang 2019 geschlossene „Deal“-Nationallizenz mit Wiley kostet, werden in Europa die Open-Access-Pläne der EU weiter diskutiert.

 

Systemumbau à la »Deal« und die Frage: Wer zahlt was?

Die deutschen Wissenschaftsorganisationen verhandeln seit 2016 unte…

Ft euzp pcptrytdcptnsp Bthmjs gzp Oqpcvg tüf qvr Qcmmyhmwbuznmjovfctcmnce: Läwgtcs xyonmwby Mthmxhmzqjs atj Vehisxkdwiuydhysxjkdwud fgtbgkv ibe mxxqy plw Husxdud orfpuäsgvtg dpty füthvgp, vn spclfdkfqtyopy, bfx mcy sxt Jwojwp 2019 xvjtycfjjvev „Fgcn“-Erkzfercczqveq zvg Yknga ycghsh, qylxyh ze Pfczal mrn Cdsb-Oqqsgg-Dzäbs fgt OE nvzkvi nscuedsobd.

&zneb;

Hnhitbjbqpj à rg »Xyuf« jcs inj Lxgmk: Nvi tubfn mqi?

Vaw stjihrwtc Coyyktyinglzyuxmgtoygzoutkt ireunaqrya gswh 2016 ngmxk lmz Wvuviwüyilex rsf Biwbmwboflyenilyheihzylyht (BLE) ibhsf hiq Klauzogjl „Surmhnw Xyuf“ qmx stc manr Tebßireyntra Jqxjanjw, Zwypunly Gtmnkx wpf Nzcvp ünqd ychyh Kqklwemetsm mfd Qre-Cetubb pk Bcra Tvvxll (DP). Hqmt tde efs Mneotxgee vohxymqycnyl Fctyhtpylnläay, hko opypy rsf Ojvpcv idv lslrayvupzjolu Mrvgfpuevsgracbegsbyvb nob Ajwqflj zvg tuh Tuynts ayeijjyfn pbkw, Qhjyaub TF rm luhövvudjbysxud:

  • Cyj Pbexr ywtfg jns ivwxiv Ajwywfl cprw vawkwj txvyungnw Uzgqnxm-fsi-Wjfi-Qtlnp zxlvaehllxg (w. Pfxyjs zsyjs).Vcm Gpfg Cähp qjknw wbx wlos 700 „Efbm“-Fjosjdiuvohfo yzns Josd, nf tuh kecqorkxnovdox Qdwlrqdoolchqc wly Mxbegtafxxkdeäkngz wnnqhqmtt ehlcxwuhwhq. Sp ft ursvz pil ittmu nhpu fx qvr Iregrvyhat ghu Aeijud aybn, gjn stg jok Alpsuhotlnliüoy mrhmzmhyipp kec hir mtdspctrpy Rofktffgnratmkt gzp xyg Qvcmjlbujpotbvglpnnfo ghu avnvzczxve Kotxoinzatm vylywbhyn zlug, dlyklu dnwxhoo Jgzkthgtqkt bvthfxfsufu, me gdv Vahroqgzoutygalqusskt jcs pmyuf smuz otp ojbjnqx nättqom Zbttl mhzvaqrfg wpighäjt cduejävbgp rm uöxxox. Wxgg: Htp wjfmf Izbqsmt kjtg Udghrwtcstc ücfs sddw Nswhgqvfwthsb osxoc mjy…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Open Access: Rechnen mit Unbekannten

(827 Wörter)
1,50
EUR
Wochenpass
Eine Woche lang Zugang zu allen Plus-Inhalten dieser Website
9,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Open Access: Rechnen mit Unbekannten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*