buchreport

Punkte statt Plastik

Nach Osiander verkündet auch die Mayersche eine neue Öko-Strategie: Der Filialist ruft zu einem Städtewettbewerb auf, bei dem die Mayersche-Kunden der Städte gegeneinander antreten. Die Stadt, die am seltensten zur Plastiktüte greift, gewinnt. 
Das Konzept von „(M)Greenline“:
  • Der Wettbewerb wird an allen Standorten der Mayerschen am 1. September 2013 gestartet und läuft über ein Jahr. 
  • Jeder Kunde, der beim Einkauf in der Mayerschen auf eine Plastiktüte verzichtet und stattdessen eine Mehrwegtasche oder mitgebrachte Tasche verwendet, sammelt einen Punkt für die eigene Stadt.
  • Die drei Städte mit den meisten  Punkten werden prämiert: 10.000 Euro, 5.000 Euro bzw. 2.500 Euro gehen in die Stadtkasse, um ein lokales Umweltprojekt zu unterstützen. 
  • Die Auswertung wird prozentual im Verhältnis zum Kundenvolumen gemessen, damit alle Städte unabhängig von ihrer Größe die gleiche Chance haben.
  • Zum Start des Wettbewerbs bringt die Mayersche neben der Stofftasche eine neue Mehrweg-Tasche aus einem hohen Anteil an recyceltem PET (Foto) auf den Markt.
„Umweltbewusstsein fängt im Kleinen an, bei den alltäglichen Dingen, beim Wasser- und Energiesparen genauso wie beim Einkaufen“, erklären die Aachener ihr Konzept. „Während eine herkömmliche Plastiktüte im Schnitt nur 30 Minuten genutzt wird, kann es bis zu 400 Jahre dauern, bis sie sich vollständig zersetzt hat. 400 Jahre Altlasten, nur um den Einkauf nach Hause zu tragen? Sinnvoll ist das sicher nicht.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Punkte statt Plastik"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Geschenkbücher: Verführen zum Verschenken  …mehr
  • US-Weihnachtsgeschäft startet mit hohen Erwartungen  …mehr
  • Genialokal: Stöbern in der virtuellen Winterwelt  …mehr
  • Künftig gilt bundesweit im Einzelhandel die 2G-Regel  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten