buchreport

Nutzerdaten nachzulesen

Adobe droht ein Datenschutz-Skandal: Die hauseigene DRM-Software Digital Editions 4 speichert Nutzerdaten von E-Book-Lesern und sendet diese unverschlüsselt an die Unternehmens-Server. Dies haben die beiden Tech-Portale The Digital Reader und ArsTechnica herausgefunden.

Zu den gesammelten Daten gehören:  

  • Benutzer-ID 
  • App-ID
  • IP-Adresse
  • Metadaten des jeweiligen E-Books
  • Datum des Kaufs/Downloads
  • Dauer der Lesesitzung
  • Lesefortschritt und zuletzt gelesene Seiten 

Mittlerweile hat das IT-Unternehmen in einem Statement eingeräumt, Daten zu jeweils aktuell gelesenen Büchern zu sammeln  nicht aber das (von The Digital Reader vorgeworfene) Ausspionieren ganzer digitaler Bibliotheken inklusive importierter Dokumente. 

Alle gesammelten Nutzungsdaten fänden ausschließlich zur Validierung von Lizenzen und Realisierung von Lizenzmodellen Verwendung. Adobe arbeite im Übrigen an einem Update der Digital Editions, welches das Sicherheitsrisiko der unverschlüsselten Datenübermittlung beseitigen soll.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Nutzerdaten nachzulesen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Hjorth, Michael; Rosenfeldt, Hans
Wunderlich
3
Franzen, Jonathan
Rowohlt
4
Zeh, Juli
Luchterhand
5
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
Ullstein
18.10.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten