buchreport

Mayersche gibt Standort Siegen auf

Der NRW-Filialist Mayersche gibt seinen Standort in Siegen auf. Der Mietvertrag für die 1000-qm-Buchhandlung in der Siegener Innenstadt (Bahnhofstraße 28) werde nicht verlängert, meldet die Aachener Zentrale. Der Vertrag in Siegen läuft zum Januar 2019 aus.

Die Mayersche war zehn Jahre an dem Standort präsent und hatte wie auf anderen Großflächen in jüngster Zeit neben dem Buchangebot auch ein Teddy & Co.-Spielwarensortiment integriert. Allen Siegener Mitarbeitern wurden alternative Angebote unterbreitet.

Als die Mayersche ihre Filiale im Jahr 2008 in der rund 102.000 Einwohner zählenden Stadt eröffnete, brachte sie den inhabergeführten Buchhandel in Bedrängnis: Für die Buchhandlung Schneider/Am Kölner Tor war es der Anfang vom Ende. Das 1934 gegründete Traditionsunternehmen, das trotz guter Randlage und 500-qm-Fläche bereits durch den Zuzug von Hugendubel 1998 in das ECE-Center City-Galerie Umsatzverluste zu beklagen hatte, wurde 2013 von der Alpha Buchhandlung übernommen.

Neben dem heute 150 qm großen Laden der christlichen Buchkette ist einige Hundert Meter vom Mayersche-Standort entfernt Hugendubel sowohl mit besagter Filiale im Center (720 qm) als auch mit einer Buchfläche bei Karstadt (30 qm) vertreten. Größter unabhängiger Sortimenter in Siegen ist die Buchhandlung MankelMuth, die ebenfalls im Zuge des steigenden Konkurrenzdrucks 2012 eine Filiale schließen musste, und heute noch über insgesamt 5 Geschäfte verfügt, u.a. eine Fachbuchhandlung an der Universität und ein Vollsortiment im Weidenauer Siegerlandzentrum.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mayersche gibt Standort Siegen auf"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Mayersche in Aachen: Innovationslabor mit viel Café  …mehr
  • Online, Filialist, Standorthandel: Wie sich die Vertriebswege entwickeln  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten