»Maximalsummen ausschöpfen«

Wie Sie von der Förderung profitieren: Der Online-Kurs „Wie Sie mit Social Media neue digitale Absatzwege für Ihre Buchhandlung finden“ von pubiz vermittelt an vier Terminen, wie Sie Ihre Social-Media-Präsenz am besten aufbauen, pflegen und wie Sie ihren Absatz über einen integrierten Shop steigern können. Das erfahrene Team der Online-Agentur Bilandia begleitet Sie bei diesem Prozess mit einem individuellen Coaching. Unser Tipp: Antrag bis Ende Februar einreichen, um den positiven Bescheid zum Projektstart in den Händen zu halten. Übrigens: Sollte Ihr Antrag wider Erwarten nicht bewilligt werden, können Sie kostenfrei stornieren. Infos und Anmeldung: www.pubiz.de/go/neustart

Noch bis zum 30. April können Buchhandlungen und Verlage eine Förderung durch das Programm „Neustart Kultur“ der Bundesregierung beantragen. Gefördert werden Maßnahmen, die bis zum 31. Oktober durchgeführt werden. Die Frist des Programms wurde damit nochmals ausgeweitet.

Bislang wurden laut Börsenverein insgesamt rund 1200 Anträge eingereicht. Das zeige, dass die Programme gut angenommen würden – „zugleich haben wir natürlich noch Luft nach oben“, so der Verband. Pressesprecher Thomas Koch benennt Gründe für bisherige Verzögerungen:

  • Der Börsenverein unterliegt bei diesen Programmen dem Bundeshaushaltsrecht, auf dessen Einhaltung genauestens zu achten ist, da der Verband für die komplette Fördersumme haftet.
  • Die Prüfung der Antragsunterlagen nimmt viel Zeit in Anspruch. Häufig fehlen Unterlagen oder wurden missverständlich ausgefüllt.
  • Aufgrund von Corona müssen alle eingereichten Unterlagen digitalisiert werden, damit die Prüfung auch aus dem Homeoffice möglich ist.

Die Anträge reichen von Hardware bis Beratungsleistungen bei Buchhandlungen (s. auch Projekt rechts) und von Buchprojekten bis zu Druckverfahren bei Verlagen. „Die beantragten Summen sind oft noch eher zurückhaltend, daher hier erneut die Ermutigung: Es dürfen gerne die Maximalsummen ausgeschöpft werden“, so Koch. Insgesamt geht es um 20 Mio Euro. Bewilligte Fördersummen können abgerufen werden, sobald das Projekt umgesetzt wird. Alle Infos zur Antragstellung:

www.boersenverein.de/neustartkultur

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Maximalsummen ausschöpfen«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • SPIEGEL: Lockdown wird verlängert, aber Buchhandlungen dürfen öffnen  …mehr
  • HDE-Konsumbarometer März: Verbraucherstimmung hellt sich auf  …mehr
  • Vor Corona-Beratungen: Händler machen Druck  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten