»Kleiner Aladin und der Zauberteppich« kommt in die Kinos

1979 starb Ole Lund Kirkegaard im Alter von nur 38 Jahren an den Folgen eines Unfalls. Der Autor und Illustrator hinterließ der Welt 13 Kinderbücher wie „Gummi-Tarzan“, „Otto ist ein Nashorn“ und „Orla Froschfresser“. Auf Deutsch erscheinen einige Bücher des Dänen seit 2018 beim Atrium-Imprint Woow Books. Hier wurden neben den genannten Titeln auch Der kleine Virgil“, „Der kleine Albert“ und die nun verfilmte Geschichte „Hodja im Orient“ neu aufgelegt. Für September dieses Jahres ist überdies Kirkegaards Buch „Wichtel-Schabernack angekündigt.

„Hodja im Orient“ kommt unter dem Titel „Kleiner Aladin und der Zauberteppich“ in die Kinos. In dem Film ist der Junge Aladin mit dem langweiligen Leben in einem Wüstendorf sehr unzufrieden. Da trifft es sich gut, dass ihm sein Nachbar El Faza eines Tages einen mysteriösen Teppich überlässt, mit dem er fliegen kann. So reist Aladin gemeinsam mit seiner Ziege Suleika nach Petto, die Stadt des Sultans. Hier soll er El Fazas Enkelin ausfindig machen, um sie nach Hause zu bringen. Doch Aladin hat die Rechnung ohne den Sultan gemacht.

 

Ein weiterer Kinostart mit Buchbezug am 11. Juli:

»Campus Galli. Das Mittelalter-Experiment«

Die Doku begleitet ein Bauvorhaben, bei dem seit 2013 auf dem Campus Galli in Meßkirch in Baden-Württemberg eine karolingische Klosterstadt errichtet wird. Gebaut wird nur mit den Methoden des 9. Jahrhunderts nach Vorbild der ältesten noch erhaltenen Architekturzeichnung des Abendlandes, dem St. Galler Klosterplan. Beim Gmeiner Verlag informiert das Buchpaket „Karolingische Klosterstadt Meßkirch. Chronik 2013 – 2019“ über die Fortschritte und Hintergründe des auf 40 Jahre angelegten Projekts.

Ein weiterer Kinostart mit Buchbezug am 17. Juli:

»Der König der Löwen«

Als Sohn des Königs Mufasa (im Original gesprochen von James Earl Jones) ist der Löwenjunge Simba (Donald Glover) der rechtmäßige Thronfolger. Doch als sein Onkel Scar (Chiwetel Ejiofor) sich den Thron erschleicht, ist Simba gezwungen, ins Exil zu gehen. Hier wächst er unbeschwert mit seinen neuen Freunden, dem Erdmännchen Timon (Billy Eichner) und dem Warzenschwein Pumbaa (Seth Rogen), zu einem stattlichen Löwen heran. Die sorgenfreie Zeit nimmt erst ein Ende, als Simba erkennt, dass er sich seiner Vergangenheit stellen muss.

Zur Realfilm-Neuauflage des Disney-Klassikers „König der Löwen“ erscheint bei Ravensburger „Der König der Löwen. Der Roman zum Film“. Weitere aktuelle Titel wie ein „Vorlese-Bilderbuch“ und ein „Meine Freunde“-Buch gibt es bei Carlsen, Nelson und Panini.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Kleiner Aladin und der Zauberteppich« kommt in die Kinos"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*