PLUS

»Informations-Broker« für vielfältige Kundenwünsche

Fachbuchhändler profilieren sich über umfangreiche Serviceleistungen. Im digitalen Zeitalter werden diese komplexer und mitunter auch bepreist. Ein Beitrag aus dem buchreport.spezial RWS.

Sack-Filiale in Düsseldorf (Foto: Sack)

Services im Fachhandel – im buchreport.spezial RWS

Das buchreport.spezial steht für Abonnenten von buchreport.digital im E-Paper-Archiv zur Verfügung. Die gedruckte Ausgabe können Sie hier bestellen.

Dienstleistungen im Fachbuchhandel: Das ist ein Thema, das von den Sortimentern ungern in die Branchenöffentlichkeit getragen wird. Im harten Wettbewerb wollen sich die Konkurrenten nicht in die Karten schauen lassen. Nach einer buchreport-Umfrage unter den größten deutschen Marktteilnehmern hat tatsächlich nur ein Unternehmen seine Services detailliert aufgefächert. Eine Übersicht darüber, wo der Handel insgesamt steht, lässt sich dadurch nicht gewinnen.

Klar ist: Dienstleistungen gelten vielfach als der Schlüssel, um in der zunehmend digitalisierten Fachinformationswelt weiterhin eine Rolle bei der Bereitstellung von Informationen zu spielen. Marktführer Schweitzer Fachinformationen etwa hat im Jahr 2016 30 Mio Euro mit Datenbanken, E-Bundles und E-Book-Paketen umgesetzt (Gesamtumsatz 2016: 198 Mio Euro). Beim Mitbewerber, der Sack Mediengruppe, machen digitale Angebote, insbesondere Online-Datenbanken, laut Werbeleiterin Alexandra Klose „mittlerweile einen erheb­lichen Teil des Umsatzes aus“. Das Thema ist deshalb auch im firmeninternen Ausbildungskonzept fest verankert.

Bündelung von Verlags-Datenbanken

Neben klassischen Dienstleistungen vor allem in den Bereichen Logistik, Bündelung und Beratung treten zunehmend komplexe digitale Services wie die Verwaltung und Bündelung von Online-Datenbanken mittels einer Metasuche und eines Passwortmanagers bei Sack oder das Mediacenter von Schweitzer – ein Online-Tool, mit dem Rechtsanwälte, Steuerberater, Kommunen und Unternehmen mit einem vereinfachten Log-in-Prozess zentral auf unterschiedliche Verlagsinhalte zugreifen können.

Im Gespräch mit buchreport geben Barbara Mahlke von Schweitzer Fachinformationen sowie Tobias Leisten und Alexandra Klose ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Informations-Broker« für vielfältige Kundenwünsche"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Marketingaktionen polarisieren im Buchhandel  …mehr
  • Mitmach-Events sollen zum Schreiben motivieren  …mehr
  • Verlagsverzeichnis »ReliBuch-Navi« geht an den Start  …mehr
  • Im Schaufenster keinen Umsatz liegen lassen  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten