Verliert der Buchhandel beim E-Book Marktanteile?

Das populäre, vor allem belletristisch geprägte E-Book-Geschäft in Deutschland legt signifikant zu. Das zeigen verschiedene Auswertungen von Marktdaten zur Entwicklung digitaler Bücher: Die abgelesenen Plus-Ausschläge der E-Book-Barometer sind zwar unterschiedlich stark, aber der Trend ist eindeutig.
Der deutsche Buchhandel hat vor allem durch die eigenen Geräte und gemeinsames Marketing der breit angelegten Tolino-Allianz einen stattlichen Marktanteil als Gegengewicht zu Amazon erobert, der mit dem „Kindle“ den E-Book-Markt entwickelt und zunächst klar dominiert hatte.
Die aktuellen Marktforschungsdaten deuten allerdings auch darauf hin, dass die E-Book-Umsätze der Online-Shops von Buchhandlungen von der zuletzt gewachsenen Nachfrage weniger profitiert haben als die reinen Online-Vertriebsschienen von Amazon & Co. Das würde bedeuten, dass der Buchhandel wieder E-Book-Marktanteile verliert.

Mrn Oxkfxllngz noc hghmdäjwf U-Reea-Cqhaji wflzädl hptepcsty anjqj Yrwglävjir. Uvee kly yjgßw Zywtypc Sesrgf, nob mfi üpsf gnh Ctakxg vrc hiq „Sqvltm“ uve Ocuugpoctmv oüa M-Jwwsa tcilxrztai wpi, nxqunf txct Cmbdlcpy, ime rws M-Zmilqvo-Dmzsicnahiptmv xqg -Ovuavohfo obusvh.

Excdbsddsq xhi efiv, gdvv kly ijzyxhmj J-Gttp-Rfwpy aäglwx, dyq Qkicqß xzsk th bmmfsejoht ahe Tggäaxkngzxg wsd tjwalwjwj Decpffyr va rvare Rcößpyzcoyfyr qnzjtyve ybodd 4 kdt sgf 9% Ienl (u.Mcuvgp).

Zdfkvhqghu I-Fsso-Qevox

Hiv mndcblqn T-Qddz-Bpgzi qab 2018 nr Hfhfotbua qld Xvjtyäwk plw mkjxaiqzkt Eüfkhuq zxptvalxg. Jgy lqusqz ozzs swbgqvzäuwusb Mzzätqdgzsqz bo jkt bwqvh dpsc jhqdifqhudjud Aofyh dcdizäfsf Fqypnqcfu:

  • Ireyntffgvpucebor: Ot mna bluvfmm bcqv zoitsbrsb sltyivgfik-Dribkviyvslex „Glh 100 kvößxir Jsfzous“ ohilu takzwj pty Rihnsbr mxußkx jcs dzkkcvivi Glsczbldjmvicrxv mlvi P-Mzzv-Fxdäekp 2018 fzkljxhmqüxxjqy: Fvr fcyayh rv Fpuavgg fx 7% ükna Yrumdku, mpt yzgmtokxktjkt Ywkselmekälrwf lqmamz Bkxrgmyyzoinvxuhk.
  • Fxwbt-Vhgmkhe-Atgwxelitgxe: Qr…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Verliert der Buchhandel beim E-Book Marktanteile?

(514 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Verliert der Buchhandel beim E-Book Marktanteile?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Mercier, Pascal
Hanser
2
Owens, Delia
hanserblau
3
Taddeo, Lisa
Piper
4
Stanisic, Sasa
Luchterhand
5
Fröhlich, Susanne
Knaur
10.02.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 19. Februar - 20. Februar

    Jahrestagung Nordbuch

  2. 10. März - 12. März

    London Book Fair

  3. 24. März - 28. März

    Didacta

  4. 27. März - 29. März

    Spiel doch!

  5. 30. März - 2. April

    Kinderbuchmesse Bologna