E-Book-Markt





Viel Bewegung hinter der »Sonnenschwester«

Wie lief das E-Book-Geschäft der buchhändlerischen Plattformen im Januar? An der Spitze der Monatsbestsellerliste stehen gefragte Novitäten bekannter Reihen, an denen auch preisaktions-gepushte Titel nicht vorbeikommen. … mehr


Kaum Bestsellerimpulse im November

Das E-Book-Geschäft der buchhändlerischen Vertriebswege hat sich im November unauffällig entwickelt. Auf der monatlichen E-Book-Bestsellerliste von buchreport auf Basis der Media Control-Daten finden sich unter den 20 meistverkauften Titeln nur 8 Neu- und Wiedereinsteiger. … mehr


Verkaufsmuster im Digitalmarkt

Verkaufsmuster im Digitalmarkt

Vor 10 Jahren hat das E-Book auf dem deutschen Publikumsmarkt Fuß gefasst. Die anfangs befürchteten Verdrängungseffekte gegenüber dem gedruckten Buch haben sich nicht eingestellt. E-Books folgen vielmehr ganz anderen Regeln als Printbücher. … mehr




»Sehen im E-Book-Segment kein originäres organisches Wachstum«

Ralf Biesemeier, Chef des Digitaldienstleisters Readbox, spricht im Interview über die Entwicklungen im E-Book-Geschäft. Seine Prognose: Wolle man eine breitere Käufer- und Nutzerschicht erreichen, gebe es für das digitale Buch nur einen Weg – den ins Web, zum browserbasierten Lesen. … mehr