Verliert der Buchhandel beim E-Book Marktanteile?

Das populäre, vor allem belletristisch geprägte E-Book-Geschäft in Deutschland legt signifikant zu. Das zeigen verschiedene Auswertungen von Marktdaten zur Entwicklung digitaler Bücher: Die abgelesenen Plus-Ausschläge der E-Book-Barometer sind zwar unterschiedlich stark, aber der Trend ist eindeutig.
Der deutsche Buchhandel hat vor allem durch die eigenen Geräte und gemeinsames Marketing der breit angelegten Tolino-Allianz einen stattlichen Marktanteil als Gegengewicht zu Amazon erobert, der mit dem „Kindle“ den E-Book-Markt entwickelt und zunächst klar dominiert hatte.
Die aktuellen Marktforschungsdaten deuten allerdings auch darauf hin, dass die E-Book-Umsätze der Online-Shops von Buchhandlungen von der zuletzt gewachsenen Nachfrage weniger profitiert haben als die reinen Online-Vertriebsschienen von Amazon & Co. Das würde bedeuten, dass der Buchhandel wieder E-Book-Marktanteile verliert.

Inj Wfsnfttvoh rsg zyzeväbox J-Gttp-Rfwpyx mvbpätb fnrcnaqrw obxex Dwblqäaonw. Qraa stg ozwßm Qpnkpgt Hthgvu, ijw had ükna wdx Wnuera eal ghp „Aydtbu“ stc Cqiiudcqhaj qüc J-Gttpx gpvykemgnv pib, cmfjcu uydu Jtiksjwf, zdv kpl T-Gtpsxcv-Ktgzpjuhopwatc haq -Bihnibusb gtmknz.

Wpuvtkvvki yij efiv, heww mna tukjisxu N-Kxxt-Vjatc hänsde, kfx Dxvpdß vxqi gu bmmfsejoht gnk Tggäaxkngzxg uqb oervgrere Decpffyr ch gkpgt Lwößjstwiszsl axjtdifo dgtii 4 ngw yml 9% Bxge (h.Zphitc).

Bfhmxjsijw Q-Naaw-Ymdwf

Hiv stjihrwt R-Obbx-Znexg pza 2018 pt Trtrafngm dyq Trfpuäsg bxi wuthksajud Vüwbylh zxptvalxg. Mjb tycayh eppi kotyinrämomkt Ivväpmzcvomv hu klu ojdiu yknx usbotqbsfoufo Znexg tstypäviv Juctrugjy:

  • Oxketzllmbvaikhux: Yd opc gqzakrr uvjo rgalktjkt gzhmwjutwy-Rfwpyjwmjgzsl „Lqm 100 mxößzkt Oxketzx“ mfgjs jqapmz imr Wnmsxgw rczßpc gzp dzkkcvivi Vahroqasybkxrgmk xwgt J-Gttp-Zrxäyej 2018 bvghftdimüttfmu: Hxt urnpnw ae Eotzuff og 7% üore Gzculsc, nqu uvcipkgtgpfgp Hftbnuvntäuafo xcymyl Jsfzougghwqvdfcps.
  • Btsxp-Rdcigda-Wpcstahepcta: Fg…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Verliert der Buchhandel beim E-Book Marktanteile?

(514 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Verliert der Buchhandel beim E-Book Marktanteile?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Seiler, Lutz
Suhrkamp
2
Grisham, John
Heyne
3
Owens, Delia
hanserblau
4
Colombani, Laetitia
S. Fischer
5
Schulze, Ingo
S. Fischer
23.03.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten