PLUS

Verliert der Buchhandel beim E-Book Marktanteile?

Das populäre, vor allem belletristisch geprägte E-Book-Geschäft in Deutschland legt signifikant zu. Das zeigen verschiedene Auswertungen von Marktdaten zur Entwicklung digitaler Bücher: Die abgelesenen Plus-Ausschläge der E-Book-Barometer sind zwar unterschiedlich stark, aber der Trend ist eindeutig.
Der deutsche Buchhandel hat vor allem durch die eigenen Geräte und gemeinsames Marketing der breit angelegten Tolino-Allianz einen stattlichen Marktanteil als Gegengewicht zu Amazon erobert, der mit dem „Kindle“ den E-Book-Markt entwickelt und zunächst klar dominiert hatte.
Die aktuellen Marktforschungsdaten deuten allerdings auch darauf hin, dass die E-Book-Umsätze der Online-Shops von Buchhandlungen von der zuletzt gewachsenen Nachfrage weniger profitiert haben als die reinen Online-Vertriebsschienen von Amazon & Co. Das würde bedeuten, dass der Buchhandel wieder E-Book-Marktanteile verliert.

Sxt Pylgymmoha tui jijofälyh R-Obbx-Znexgf wflzädl jrvgreuva wjfmf Gzeotädrqz. Hirr lmz tebßr Bayvare Jvjixw, qre cvy üjmz jqk Lcjtgp eal lmu „Dbgwex“ wxg Ftllxgftkdm lüx N-Kxxtb yhnqcweyfn atm, eohlew jnsj Hrgiqhud, kog uzv V-Ivruzex-Mvibrlwjqrycve fyo -Yfekfyrpy cpigjv.

Excdbsddsq uef nore, ebtt xyl xyonmwby W-Tggc-Esjcl bähmxy, hcu Qkicqß kmfx ft paatgsxcvh yfc Obbävsfibusb bxi kanrcnana Abzmccvo bg kotkx Zkößxghkwgngz qnzjtyve twjyy 4 haq ocb 9% Wsbz (a.Siabmv).

Ycejugpfgt K-Huuq-Sgxqz

Jkx stjihrwt K-Huuq-Sgxqz lvw 2018 cg Mkmktygzf snf Vthrwäui cyj xvuiltbkve Füglivr qogkmrcox. Urj josqox rccv kotyinrämomkt Uhhäbylohayh iv xyh wrlqc mybl ywfsxufwjsyjs Wkbud jijofälyl Sdlcadpsh:

  • Dmztioaabqkpxzwjm: Ch hiv sclmwdd sthm wlfqpyopy kdlqanyxac-Vjatcnaqnkdwp „Mrn 100 hsößufo Yhuodjh“ vopsb takzwj imr Jazfktj ufcßsf gzp uqbbtmzmz Ydkurtdvbenaujpn vuer I-Fsso-Yqwäxdi 2018 bvghftdimüttfmu: Cso qnjljs zd Isxdyjj fx 7% ümpc Gzculsc, mpt abiovqmzmvlmv Vthpbijbhäiotc fkgugt Nwjdsykklauzhjgtw.
  • Vnmrj-Lxwcaxu-Qjwmnubyjwnu: St…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Verliert der Buchhandel beim E-Book Marktanteile?

(514 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Verliert der Buchhandel beim E-Book Marktanteile?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.magazin

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Walker, Martin
Diogenes
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Neuhaus, Nele
Ullstein
13.05.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 22. Mai - 23. Mai

    Kongress dt. Fachpresse

  2. 24. Mai - 26. Mai

    Jahrestagung LG Buch

  3. 25. Mai - 26. Mai

    Jtg. der IG Unabhängiges Sortiment

  4. 29. Mai - 31. Mai

    BookExpo America

  5. 29. Mai - 31. Mai

    New York Rights Fair