buchreport

Gemischtwaren mit Sternchen

Mit der Buchhandels-/Medienkette Amazon Books und dem Anfang 2017 übernommenen Bio-Lebensmittler Wholefoods ist Amazon in den USA bereits im stationären Einzelhandel unterwegs. In der vergangenen Woche ist das Duo zum Trio geworden: In SoHo, einem Stadtbereich von Manhattan in New York, hat der Onliner die erste Filiale von Amazon 4-star eröffnet.

Der Name sagt unmissverständlich aus, wo die Reise für das jüngste stationäre Pilotprojekt des Onliners hingeht:

  • In dem neuen Laden verkauft Amazon auf rund 400 qm seine aktuellen Topseller und Trendartikel.
  • Waren, die hier im Regal und auf Tischen präsentiert werden, haben mindestens eine Kundenbewertung von vier Sternen aufwärts (die Durchschnittswertung liegt bei 4,4).
  • Zu den angebotenen Produktkategorien gehört neben elektronischen Geräten, Spielzeug, Spielen und Küchengeräten auch ein kleines Angebot von überwiegend gebundenen Büchern.
  • Ebenfalls Teil des Sortiments sind Artikel, die in New York besonders gut gehen, darunter in der Eröffnungswoche neben einer Yoga-Matte auch Bob Woodwards Anti-Trump-Bestseller „Fear“.
  • Wie bei Amazon Books und im Online-Shop werden Prime-Kunden Vorzugspreise eingeräumt.
  • Anders als bei Amazon Books ist die von positiven Kunden-Rezensionen aus dem Online-Shop eingerahmte Ware auf den ersten Blick gut sichtbar ausgepreist.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Gemischtwaren mit Sternchen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Robert Duchstein: Einkaufen als Freizeiterlebnis  …mehr
  • Schweiz-Umsätze im Mai auf Vorkrisen-Niveau  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten