Gastlandauftritt von Kanada wird auf 2021 verschoben

Jetzt ist es offiziell: Der für dieses Jahr geplante physische Gastlandauftrittt Kanadas auf der Frankfurter Buchmesse wird auf 2021 verschoben. Dieser Schritt hat sich bereits in den vergangenen Wochen abgezeichnet, weil zahlreiche Veranstaltungen aus dem Gastlandprogramm corona-bedingt hatten abgesagt werden müssen.

In diesem Jahr soll es lediglich „eine starke virtuelle Präsenz von kanadischen Autor*innen und Verleger*innen im Rahmen der digitalen Frankfurter Buchmesse 2020” geben, teilen die Frankfurter Buchmesse und die Organisatoren des Gastlandauftritts mit. Wie genau diese aussehen wird, ist allerdings noch offen.

Die Gastländer der darauffolgenden Jahre – Spanien, Slowenien und Italien – haben die Verschiebung des kanadischen Gastlandauftritts ermöglicht, weil sie ihrerseits ebenfalls einer Verschiebung um ein Jahr zugestimmt haben. Buchmesse-Direktor Juergen Boos: „Wir möchten den Gastland-Komitees und den zuständigen Regierungen in Spanien, Slowenien und Italien danken, dass sie sich aus Solidarität mit Kanada bereit erklärt haben, ihre Ehrengastauftritte in Frankfurt um ein Jahr zu verschieben, damit Kanada seine Literatur und Kultur unter bestmöglichen Bedingungen auf der Frankfurter Buchmesse 2021 präsentieren kann. Auch den Verlegerverbänden dieser Länder gebührt unser großer Dank.”

Frankfurter Buchmesse: Termine und Ehrengäste

  • 20.-24. Oktober 2021: Ehrengast Kanada
  • 19.-23. Oktober 2022: Ehrengast Spanien
  • 18.-22. Oktober 2023: Ehrengast Slowenien
  • 16.-20. Oktober 2024: Ehrengast Italien

Ähnlich äußert sich auch Steven Guilbeault, Minister für kanadisches Kulturerbe: „Mit der heutigen Ankündigung kann Kanada nun die zahlreichen Vorteile, die einem Ehrengastland auf der Frankfurter Buchmesse zuteil werden, in vollem Umfang nutzen. Wir möchten Spanien, Slowenien und Italien dafür danken, dass sie sich bereit erklärt haben, ihre eigenen Pläne als Ehrengäste anzupassen, um unserer Bitte nachzukommen.” Das als Ersatz geplante virtuelle Programm für 2020 soll, so Guilbeault, ein „Vorgeschmack auf das für 2021 geplante Programmpaket” sein.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Gastlandauftritt von Kanada wird auf 2021 verschoben"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Anzeige
Webinar: Social Media mit ausdrucksstarken Grafiken gestalten

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Schlink, Bernhard
Diogenes
2
Owens, Delia
hanserblau
3
Slaughter, Karin
HarperCollins
4
Balzano, Marco
Diogenes
5
Bergmann, Renate
Ullstein
03.08.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Neueste Kommentare