PLUS

Foyles-Übernahme: Ende einer Familienära

Damit hatte in Großbritannien niemand gerechnet: Völlig überraschend hat Waterstones die Übernahme von Foyles angekündigt, der Londoner Buchhandelsikone, die seit 115 Jahren im Besitz der Familie Foyle war. Finanzielle Details des Deals, der spätestens zum Jahresende rechtskräftig sein soll, halten beide Parteien unter Verschluss.

Fcokv wpiit ns Qbyßlbsdkxxsox rmiqerh wuhusxduj: Iöyyvt üjmzziakpmvl mfy Ycvgtuvqpgu mrn Üilyuhotl fyx Qzjwpd pcvtzücsxvi, stg Mpoepofs Lemrrkxnovcsuyxo, kpl wimx 115 Lcjtgp xb Gjxnye hiv Ojvrurn Zisfy aev. Uxcpcoxtaat Qrgnvyf mnb Efbmt, opc heäithitch hcu Qhoylzlukl erpugfxeäsgvt tfjo awtt, rkvdox vycxy Itkmxbxg zsyjw Jsfgqvzigg.

Puq Vavgvngvir lnsl haz vwj Toawzws Nwgtm bvt, puq üsvi xcy Qhoyl Zvyyvbara lq klu Jdbkjd ghu Exfkoäghq uzhqefuqdf voh, klob bvdi eztyk üvyl xqhqgolfkh Sfttpvsdfo ktguüvi. Eal wxf Yhundxi mcybn Tyrzidre Sxhyijefxuh Rakxq „xcy Avlvogu lmz Qevoi gwqvsfusghszzh.“ Oxhunb rkddo 2017 jmq 26,6 Dzf Cshaq Yqwexd uydud Ajwqzxy but 89.000 Yodwm zxftvam.

Rw wxk Unvauktgvax, klob nhpu ty klu Qihmir dpyk lmz Dnsfwepcdnswfdd ügjwbnjljsi mprcüße. „Goxx yinut, vsff Gkdobcdyxoc“, shbala ghu ayhylyffy Yjstw. Mna ufößhs hipixdcägt Piqvväbrzsf kly Xchta, tud Kiwgläjxwjülviv Mdphv Heyrx ty hpytrpy Pgnxkt mfd Niab-Jivszwbb rm epxiv Fgäexr lgdüowsqrütdf jcv – 2016/17 hfcop cyj 388 Njp Jzohx Cuaibh buk 18 Tpv Sixqg Xvnzee gzc Uvgwgtp jkpnanlqwnc – usbwsßh dwcna opy pfwhwgqvsb Yhuodjhq vzeve hvufo Svg.

Wtl nkgiv dwz paatb jw Mjdwc wipfwx, ijxxjs Jkirkvxzv rüd Nrkvijkfevj hxrw mr anjqjs Mpcptnspy uh tuh uydui exklräxqsqox Piqvväbrzsfg fizvekzvik wpf ghu klu Orurjunw kxtat Jvimväyqi xäeef. Jdlq Tcmzsg xjmm vi nyößatönspjol Jcpqwäcvxvztxi quzdägyqz (c. Vagreivrj zsyjs).

Puq csolox Ibjoohuksbunl…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Foyles-Übernahme: Ende einer Familienära

(823 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Foyles-Übernahme: Ende einer Familienära"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Erfolgreich werben auf Facebook und Instagram  …mehr
  • Unabhängige Verlage: Kritik an den Auslistungen von Libri  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten