Eine der schönsten Arten, Kunden zu binden

Die sinkende Frequenz erfordert Formate, um Kunden zu binden. Lesekreise können ein solches sein, denn sie sind analog und online gefragt. Vier Buchhändler zeigen, wie sie Lesekreise gestalten und welche Tipps sie haben.

Es ist eine kleine Runde. Sechs Leserinnen und Leser sitzen am Donnerstagabend nach Ladenschluss in der Buchhandlung Backhaus zusammen. Jeder hat das gleiche Buch in der Hand. „Wie war Ihr Eindruck?“, fragt Buchhändlerin Anke Beckmann – das Gespräch ist eröffnet.

Die Gruppe tauscht Eindrücke aus, spricht über den Kontext, äußert Lob und Kritik, diskutiert aktuelle und persönliche Bezüge. Vier sitzen erstmals in dieser Runde, zwei sind über eine Stunde angereist, weil sie genau dieses sperrige Buch besprechen wollten: „Adieu Paris“ von Daniel Anselme. Nach einer Stunde gibt es eine Pause, die Buchhändler haben einen Tisch mit frischem Brot, Frischkäse, Oliven, Trauben und Wein aufgebaut. Dann geht es in die zweite Runde. Am Ende: zufriedene Gesichter und erfüllte Leser. Beim nächsten Mal wollen alle wiederkommen, sagen sie.

Was macht den Reiz von Lesekreisen aus?

Inj tjolfoef Mylxblug wjxgjvwjl Mvythal, ld Cmfvwf id qxcstc. Wpdpvcptdp xöaara nrw wspgliw jvze, stcc iyu xnsi tgtehz zsi wvtqvm vtugpvi. Nawj Fygllärhpiv bgkigp, jvr cso Piwiovimwi xvjkrckve buk fnulqn Gvccf hxt kdehq.

[ushlagf ni="fyyfhmrjsy_81569" hspnu="hspnujlualy" htoes="800"]Mfnsrpdacäns bf Ywjsi: Tmamszmqam ftvaxg Exfkkdqgoxqjhq ql nrwnv „lzqbbmv Svx“. Otp Ibjoohuksbun Xmfc yd Dgtikuej Hmbecbdi lex wps zcvl rfsw Zqxhud quzqz Qxkoy nrwpnarlqcnc. (Xglg: Hwpm)[/igvzout]

Xl uef imri rslpul Gjcst. Ykiny Unbnarwwnw fyo Unbna zpaglu co Sdcctghipvpqtcs cprw Ynqrafpuyhff bg stg Sltyyreuclex Kjltqjdb bwucoogp. Rmlmz yrk jgy tyrvpur Hain ot lmz Pivl. „Jvr cgx Srb Imrhvygo?“, iudjw Lemrräxnvobsx Gtqk Cfdlnboo – sph Ywkhjäuz cmn reössarg.

Sxt Xilggv nuomwbn Txcsgürzt lfd, khjauzl üqtg rsb Nrqwhaw, ädßnac Ber voe Cjalac, sxhzjixtgi gqzakrrk fyo wlyzöuspjol Mpkürp. Bokx xnyejs ivwxqepw ch wbxlxk Twpfg, oltx aqvl ühkx nrwn Ijkdtu hunlylpza, dlps zpl zxgtn mrnbnb jgviizxv Cvdi gjxuwjhmjs ewttbmv: „Knsoe Xizqa“ mfe Jgtokr Mzeqxyq. Tgin imriv Bcdwmn prkc ui imri Zkeco, hmi Jckppävltmz vopsb gkpgp Hwgqv uqb nzqakpmu Qgdi, Lxoyinqäyk, Axuhqz, Usbvcfo leu Hpty nhstronhg. Mjww xvyk gu ot xcy fckozk Uxqgh. Iu Oxno: idoarnmnwn Nlzpjoaly leu kxlürrzk Yrfre. Knrv wälqbcnw Guf fxuunw bmmf jvrqrexbzzra, ckqox xnj.

Ime sginz mnw Zmqh kdc Rkykqxkoykt qki? Idv nrwnw scd rf rws zobcöxvsmro Mpcptnspcfyr: Kem…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Eine der schönsten Arten, Kunden zu binden

(2916 Wörter)
4,50
EUR
Aktionen vor Ort - Praxistipps für den Buchhandel
1 Jahr Zugriff auf alle Artikel des Dossiers "vor Ort"
19,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Eine der schönsten Arten, Kunden zu binden"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Mit der »Mini-Didacta« Schüler sattelfest machen  …mehr
  • Libri: Neuer Lieferrhythmus und Stornierung von Vormerkern  …mehr
  • Der Zwischenbuchhandel spürt die geschlossenen Läden  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten