Gill Sims »Mummy«-Bücher kommen gut an

Aus der Seele gesprochen: Für viele Britinnen ist Gill Sims die Frau von nebenan, deren Probleme mit Mann, pubertierenden Kindern und Hund ihre eigenen sein könnten, weil sie aus dem Leben gegriffen sind. Mit ihrem Mann, einem Sohn, einer Tochter und dem Hund „Judgy Dog“ lebt Sims in Schottland. (Foto: Martin Hunter)

Gill Sims ist in Großbritannien eine bekannte Facebook-Bloggerin, deren Blog „Peter and Jane“ über eine chaotische Familie mit zwei Kindern und Hund regelmäßig von rund 400.000 Fans aufgerufen wird. Der Blog gab letztlich auch den Anstoß für Sims’ ersten Roman „Why Mummy Drinks“ (HarperCollins), der 2017 zu den Überraschungsbestsellern des Jahres gehörte. Was als einzelner Ausflug in die Belletristik geplant war, ist inzwischen eine Miniserie mit Potenzial für noch mehr. Nach „Why Mummy Swears“ im Juli 2018 ist Ende Juni „Why Mummy Doesn’t Give a ****!“ erschienen und hat sich aus dem Stand an die Spitze der britischen Hardcover-Bestsellerliste gesetzt.

Zur Premiere des dritten Mummy-Buches hat HarperCollins für seine Erfolgsautorin eine große Tournee organisiert, die sie seit dieser Woche und noch bis Ende September durch 30 britische Städte führt. Die meisten Events finden in Theatern und Konzertsälen statt, von denen viele trotz eines Eintrittspreises von 17 Pfund (umgerechnet 19 Euro) bereits seit Monaten ausverkauft sind. Sims liest rund 60 Minuten und beantwortet Fragen, danach signiert sie ihre Bücher. Der Buchverkauf läuft über örtliche Buchhändler.

Auch in Deutschland hat Gill Sims mittlerweile viele Fans. Die deutschen Rechte an ihren Büchern, in denen sie Höhen und Tiefen des Familienlebens der Russells humorvoll kommentiert, hat sich die ehemalige Piper-Chefin Julia Eisele für ihren 2016 gegründeten Eisele Verlag gesichert. Nach „Mami braucht ’nen Drink: Tagebuch einer erschöpften Mutter“ im Vorjahr ist im März „Mami muss mal raus: Tagebuch einer gestressten Mutter“ als zweites Buch der „Mami“-Reihe erschienen, die von den Ullstein Buchverlagen ausgeliefert wird.

Hier geht es zur Bestsellerliste Großbritannien (Plus).

Weitere internationale Bestsellerlisten (Plus)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Gill Sims »Mummy«-Bücher kommen gut an"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*