buchreport

Egmont und Disney setzen Lizenzgeschäft fort

Die Verlage Egmont und Disney haben die seit 1948 bestehenden Disney-Lizenzrechte für Kindermagazine und Comics erneuert und erweitert. Das teilt Egmont Ehapa nun mit.

Zum Geschäft zählen unter anderem die sogenannten klassischen Standard Character-Comics aus der Welt von Entenhausen, einschließlich der Walt Disney-Taschenbücher sowie das „Micky Maus-Magazin“.

Der Vertrag enthält zudem die gedruckte und digitale Veröffentlichung der Disney-Franchise-Lizenzen für Kinderzeitschriften. Das Magazin-Portfolio umfasst weltweit führende Lizenzmarken wie „Die Eiskönigin“, „Disney Prinzessin“, „Winnie Puuh“, und „Disney Pixar Cars“.

Am Standort Berlin verlegt die Egmont Ehapa Media zahlreiche Disney Magazine und Comics für die Märkte Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Egmont und Disney setzen Lizenzgeschäft fort"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller