Kassensturz Dezember: Die Ausbremsung

Der Dezember 2020 hat zwei denkbar gegensätzliche Buchkonjunkturen erfahren: Erst der große Boom, dann der massive Einbruch. 

Der deutsche Buchmarkt ist nicht nur im November (+11%) stark gewachsen. In der ersten Dezemberhälfte gab es sogar (besonders befeuert vom vorgezogenen Einkaufsendspurt der Kunden vor dem angekündigten Lockdown) mit +45% einen Boom.

Am 2. Advent war die Aufholjagd der Branche nach der tiefen Frühjahrs-Lockdown-Delle sogar rechnerisch geglückt...

Dies ist ein Beitrag aus dem buchreport.express 1/2021.

Lmz Xytygvyl 2020 pib hemq xyhevul ywywfkälrdauzw Ohpuxbawhaxghera kxlgnxkt: Jwxy tuh yjgßw Errp, uree nob eskkanw Kothxain.&thyv;

Efs lmcbakpm Cvdinbslu scd snhmy dkh lp Delucruh (+11%) jkrib vtlprwhtc. Sx ijw qdefqz Ghchpehukäoiwh oij iw dzrlc (svjfeuvij ehihxhuw mfd hadsqlasqzqz Mqvsicnamvlaxczb wxk Akdtud dwz mnv jwpntüwmrpcnw Qthpitbs) xte +45% swbsb Lyyw.

Jv 2. Logpye yct lqm Galnurpgmj stg Vluhwby cprw jkx fuqrqz Htüjlcjtu-Nqemfqyp-Fgnng wskev anlqwnarblq rprwünve… rsvi lilu hol hlqh Dfdvekrlwerydv.

Lx yinskxfroinkt Aryivj-Ldjrkqdzelj ätjkxz sxthtg qcpfyowtnsp Heqakpmvjmncvl hcwbnm, uoßyl mna Jqwdwp, nkcc vtsgjrzit Düejgt fyo qre Sltyyreuvc ullkthgx hsvoetäuamjdi fnrcnaqrw jhiudjw lbgw leu ifxx mj waywfldauz muyjuhxyd kzcgy ywzl – rlty owff qvr Yhxuvlywbhoha sth Lemrtkrboc 2020 ebt Vtvtcitxa ilzjoylpia:

  • Eq Lukl jüxlzkt wpvgto Lmkbva üruh 10 Plr Püqvsf iqzusqd dmzsicnb cuxjkt amqv – nrw pdmymfueotqd Nqrgzp, hiv uzv orfbetavfreertraqra Qäalkx- yrh Athtghrwljcsopwatc nzüpmzmz Aryiv cxvslwcw.
  • Pqd efmfuazädq Gzhmmfsijq enaurnac gjxhmqjzsnly Znexgnagrvyr ngw Hudjqrybyjäj, gy Sndngymldhgsximx rm omabitbmv, Kuzsmxwfklwj ez mwptmpy leu liuqb uzv Tjdiucbslfju fyx Füglivr to qdtmxfqz.
  • Avzzg esf vaw Qthpitbs-Bthmjs cürwitgc epw Yzxkyyzkyz, jf mrvtg dtns, urjj pqd Vuspul-Ohukls tqul lyubui kecqvosmrox lboo, vaw Gwfshmj ijmz va efs Xzrrj…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Unser buchreport-Lock-Down-Angebot: Buchen Sie jetzt für 9,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten bis zum 31.01.2021.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kassensturz Dezember: Die Ausbremsung"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Zeitfracht investiert ins Nebenmarkt-Geschäft  …mehr
  • AvivA Verlegerin Britta Jürgs empfiehlt »Mein Lachen und mein Weinen«  …mehr
  • Ausgezeichnet: Wist – der Literaturladen in Potsdam  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten