buchreport

Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Das sind die Nominierten für das „Lieblingsbuch der Unabhängigen“ 2021

Was lesen Buchhändler*innen am liebsten? Neben den persönlichen Empfehlungen im Buchladen gewähren dazu alljährlich im Herbst die Nominierungen zum „Lieblingsbuch der Unabhängigen“ einen Einblick. Buchhändler*innen aus über 820 Buchhandlungen haben in den vergangenen Wochen ihre belletristischen Favoriten dieses Jahres eingereicht. 232 Titel wurden genannt, nominiert sind nun die fünf meistgenannten Romane (in alphabetischer Reihenfolge der Autor*innen):

  • Susanne Abel „Stay away from Gretchen“ (dtv)
  • Ewald Arenz „Der große Sommer“ (DuMont)
  • Ayelet Gundar-Goshen „Wo der Wolf lauert“ (Kein & Aber)
  • Daniela Krien „Der Brand“ (Diogenes)
  • Benedict Wells „Hard Land” (Diogenes)

Bis zum 17. Oktober können die Buchhändler*innen aus der Nominierungsliste ihren persönlichen Siegertitel wählen. Die Bekanntgabe des „Lieblingsbuchs der Unabhängigen“ 2021 erfolgt am Donnerstag, 21. Oktober um 14.30 Uhr auf der Frankfurter Buchmesse (Leseinsel der unabhängigen Verlage, Halle 3.1 / B105). Zusätzlich gibt es auf der Webseite der WUB www.wub-event.de und ihren Social Media-Kanälen einen Live-Stream. Peter Kraus vom Cleff (Präsident des europäischen Verlegerverbands FEP) spricht zur Bekanntgabe ein Grußwort.

Abstimmungsberechtigt sind alle an der bundesweiten „Woche unabhängiger Buchhandlungen“ teilnehmenden Buchhändler*innen. Die Aktionswoche findet vom 23. bis 30. Oktober 2021 mit einer Mischung aus Online- und Präsenzveranstaltungen statt.

Die WUB ist die größte Veranstaltung ihrer Art und die einzige Initiative vom Buchhandel für den Buchhandel. Sie findet seit 2014 jährlich statt.

Verlagsseitig wird die WUB unterstützt von Aufbau, Bastei Lübbe, btb, C.H. Beck, Coppenrath – Die Spiegelburg, Diogenes, Dorling Kindersley, Droemer Knaur, dtv, Dumont, Eisele, emons, Hanser, Kampa, Kiepenheuer & Witsch, Klett-Cotta, Rowohlt, S. Fischer, Ullstein, Verlagsgruppe Oetinger und dem Wallstein Verlag. Weitere Sponsoren sind Buy local, die Frankfurter Buchmesse und Umbreit. Gefördert wird die WUB vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels (Sortimenter Ausschuss) und der Kurt Wolff Stiftung. Medienkooperationen bestehen mit arte Magazin, Börsenblatt, BÜCHER Magazin, Buchkultur, GALORE.Interviews sowie Mein-Literaturkreis.de.

Weitere Informationen unter: www.wub-event.de, www.instagram.com/indiebuchhandel und www.facebook.com/indiebooks.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Das sind die Nominierten für das „Lieblingsbuch der Unabhängigen“ 2021"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Franzen, Jonathan
Rowohlt
3
Zeh, Juli
Luchterhand
4
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
Ullstein
5
Le Tellier, Hervé
Rowohlt
11.10.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 14. Oktober - 17. Oktober

    Spielemesse Essen

  2. 20. Oktober - 24. Oktober

    Frankfurter Buchmesse

  3. 29. Oktober

    Webinar: Pubiz meets Innovation – Jens Klingelhöfer über neue Geschäftsmodelle

  4. 10. November - 14. November

    Buch Wien