buchreport

Kampa & Co.: Mehr Breite und Backoffice-Synergie

Daniel Kampa, seit 2018 selbstständiger Verleger mit dem Kampa Verlag, übernimmt zum Jahreswechsel die Literaturverlage Jung und Jung (Salzburg) und Schöffling (Frankfurt a.M.). Es sind Nachfolgelösungen, weil sich deren Verleger Jochen Jung (79) und Klaus Schöffling (67) zurückziehen. Für Kampa („Mir geht es weniger um Wachstum als um die Bündelung der Kräfte“) ist es ein Weg zu rationellerem Arbeiten, um „mehr Zeit zu haben für die wichtigen Sachen“. Weil Backoffice-Arbeiten in kleinen Verlagen einen vergleichsweise großen Anteil ausmachten, sollen hier Synergien erzeugt werden (s. Interview).[/plenigo_paywall]

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

17,50 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kampa & Co.: Mehr Breite und Backoffice-Synergie"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*