Ausbau im Rückbau

Während sich Thalia aktuell in mehreren Metropolen von Großflächen trennt, setzt der Filialist auf den Ausbau kleiner Standorte: Im Kaufhaus Ahrens in Marburg eröffnen die Hagener am Donnerstag dieser Woche (26. Juli) eine 530 qm-Filiale. 

Der Schwerpunkt der Buchauswahl liegt auf Kinder- und Jugendbuch, neben den Büchern gehören Regionales und Geschenkartikel zum Portfolio, heißt es bei Thalia. In Marburg sind neben Thalia auch von den Filialisten auch Lehmanns (Steinweg 35a, 100 qm) und Zeilenreich (Wettergasse 27, 118 qm) mit Geschäften vertreten.

Zuletzt hatte Thalia Schließungen in Bielefeld, Essen, Köln und Dortmund angekündigt. Nach Einschätzung von buchreport erreicht der der in den vergangenen zwei Jahren realisierte (und angebahnte) Verkaufsflächenrück­gang für Bücher (inklusive Untervermietungen und Flächenumwidmungen für Nonbook-Sortimente) die Größenordnung einer hohen fünfstelligen Quadratmeterzahl. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ausbau im Rückbau"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Marketingaktionen polarisieren im Buchhandel  …mehr
  • Mitmach-Events sollen zum Schreiben motivieren  …mehr
  • Verlagsverzeichnis »ReliBuch-Navi« geht an den Start  …mehr
  • Im Schaufenster keinen Umsatz liegen lassen  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten