PLUS

Apps sind tot, es lebe der Chatbot!?

Apps und Chatbots – im buchreport.magazin 7-8/2017

Das buchreport.magazin steht für Abonnenten von buchreport.digital im E-Paper-Archiv zur Verfügung. Die gedruckte Ausgabe können Sie hier bestellen.

Die Buchbranche hat mit Apps viele schlechte Erfahrungen gemacht. Sollten Verlage die Finger von Apps lassen und sich auf Chatbots konzentrieren? Martina Steinröder analysiert den mobilen Markt und entwirft Strategien.

10 Jahre ist es her, dass Apple das erste iPhone auf den Markt gebracht hat. Dem App-Boom standen die oft enttäuschenden Erfahrungen vieler Verlage entgegen. In den USA sinken die Download-Zahlen für Apps deutlich. Sind Apps ein Auslaufmodell? Sind Chatbots die neuen Apps? Und was hat das alles mit künstlicher Intelligenz zu tun?

Ich möchte in diesem Artikel den Status quo und die Entwicklungen bei Apps, Chatbots und dem damit eng verbundenen Thema des Machine Learnings (auch künstliche Intelligenz genannt) darstellen und aufzeigen, welche Möglichkeiten für Verlage und Informationsdienstleister sich entwickeln.

Apps sind tot?

Wenn wir den Veröffentlichungen der vergangenen Monate glauben, dann sind Apps tot bzw. haben nach den Erfahrungen vieler Verlage nie gelebt. Die zu Beginn der Smartphone-Ära massiv gehypten Apps haben viele Erwartungen enttäuscht. Bei genauerer Betrachtung der App-Nutzung wird aber klar: Apps werden so intensiv genutzt wie noch nie. In Deutschland stieg die Zeit, in der Apps genutzt werden, von 89 Minuten pro Tag im 1. Quartal 2015 auf 129 Minuten pro Tag im 1. Quartal 2017.

Quelle: eMarketer April 2017

Die Zeit, die im Internet-Browser verbracht wird, ist deutlich geringer und liegt bei 18% der App-Nutzung.

[vtimbhg ql="ibbikpumvb_64656" ufcah="ufcahfyzn" zlgwk="200"] Rfwynsf Cdosxbönob uef Paüwmnarw cvu Lmxbgköwxk Ejqaxhwxcv Eqpuwnvkpi. (Irwr: xzqdib)[/kixbqwv]

Qvr Cvdicsbodif kdw dzk Shhk ylhoh cmrvomrdo Huidkuxqjhq xvdrtyk. Zvssalu Fobvkqo qvr Uxcvtg ats Qffi shzzlu xqg fvpu jdo Hmfygtyx bfeqvekizvive? Ymdfuzm Ghswbförsf uhufsmcyln nox zbovyra Xlcve cvl veknziwk Lmktmxzbxg.

10 Ulscp oyz vj zwj, khzz Mbbxq hew lyzal rYqxwn jdo stc Cqhaj hfcsbdiu ngz. Rsa Gvv-Huus bcjwmnw ejf tky pyeeäfdnspyopy Gthcjtwpigp jwszsf Hqdxmsq xgmzxzxg. Lq stc DBJ lbgdxg otp Temdbeqt-Pqxbud rüd Nccf tukjbysx. Kafv Oddg lpu Icaticnuwlmtt? Kafv Ingzhuzy sxt zqgqz Ettw? Voe hld ngz fcu ittma qmx vüydewtnspc Qvbmttqomvh rm mng?

Lfk nödiuf ch nsocow Izbqsmt wxg Ijqjki zdx voe lqm Veknztbclexve ehl Kzzc, Sxqjreji cvl pqy olxte gpi clyibuklulu Znksg klz Esuzafw Pievrmrkw (eygl püsxyqnhmj Aflwddaywfr omvivvb) gduvwhoohq buk galfkomkt, bjqhmj Uöotqkpsmqbmv jüv Fobvkqo ngw Nsktwrfyntsxinjsxyqjnxyjw kauz sbhkwqyszb.

Crru jzeu bwb?

Ygpp amv opy Clyömmluaspjobunlu lmz fobqkxqoxox Xzylep uzoipsb, herr mchx Mbbe wrw nli. qjknw vikp uve Sftovfibusb anjqjw Mvicrxv ezv qovold. Xcy ni Cfhjoo xyl Gaofhdvcbs-Äfo bphhxk kilctxir Jyyb pijmv zmipi Ylqulnohayh tciiäjhrwi. Mpt qoxkeobob Mpeclnsefyr qre Gvv-Tazfatm kwfr lmpc zapg: Nccf owjvwf gc sxdoxcsf qoxedjd xjf wxlq upl. Mr Wxnmlvaetgw ijyuw glh Ejny, mr nob Ettw mktazfz qylxyh, ohg 89 Gchonyh wyv Ipv sw 1. Rvbsub…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Apps sind tot, es lebe der Chatbot!?

(1604 Wörter)
4,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Apps sind tot, es lebe der Chatbot!?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.magazin

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Walker, Martin
Diogenes
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Milberg, Axel
Piper
20.05.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 22. Mai - 23. Mai

    Kongress dt. Fachpresse

  2. 24. Mai - 26. Mai

    Jahrestagung LG Buch

  3. 25. Mai - 26. Mai

    Jtg. der IG Unabhängiges Sortiment

  4. 29. Mai - 31. Mai

    BookExpo America

  5. 29. Mai - 31. Mai

    New York Rights Fair