buchreport

Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Anja Franzen neu im Belletristik-Lektorat bei Droemer Knaur

Anja Franzen. (Foto: Droemer Knaur)

Seit dem 1. September ist Anja Franzen (40) als Senior Editor im Belletristik-Lektorat der Verlagsgruppe Droemer Knaur tätig und wird dort maßgeblich für den weiteren Ausbau der Frauenunterhaltung zuständig sein, teilt der Verlag mit.

Durch Stationen u.a. bei den Verlagen Blanvalet, Diana und Heyne der Verlagsgruppe Penguin Random House bringe sie langjährige Erfahrungen in der unterhaltenden Belletristik mit.

„Wir freuen uns sehr, dass das Knaur-Lektorat mit Anja Franzen komplett ist, und wir so die perfekten Voraussetzungen für unser Wachstum in der Frauenunterhaltung schaffen konnten“, so Natalja Schmidt, Leitung Knaur Belletristik.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Anja Franzen neu im Belletristik-Lektorat bei Droemer Knaur"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Stellenmarkt

Auf der Suche nach neuen Herausforderungen?

Im Stellenmarkt von buchreport finden Sie die aktuellsten Stellenangebote.
In Kooperation mit Leander Wattig

Logo Leander Wattig

Themen-Kanal

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Aktuelle Personalmeldungen

  • Dorothee Werner kehrt in den knk-Vorstand zurück  …mehr
  • Oliver Vogel wechselt von S. Fischer zu Graf & Graf  …mehr
  • Susanne Dera leitet neuen HR-Bereich bei Oetinger  …mehr
  • Mara Delius wird Herausgeberin der »Literarischen Welt«  …mehr