Jeffrey Archer punktet mit einem Longseller aus den 1970ern

Jeffrey Archer (Foto: Broosk Saib)

Der Brite Jeffrey Archer hat in den vergangenen Jahren mit seiner „Clifton“-Saga international für Furore gesorgt. Auch hierzulande war die siebenbändige Familiengeschichte der Cliftons und Barringtons für Archers Verlag Heyne ein Bestseller­erfolg. Alle Bände erreichten die Top 5 des Taschenbuch-Rankings, die Teile 3 bis 7 sogar die Spitzenposition. „Winter eines Lebens“, der abschließende Titel der Reihe, erschien im Dezember 2017 und rangiert aktuell auf Platz 3. Zurzeit ist Archer mit seiner Serie zudem auf den Plätzen 26 („Spiel der Zeit“) und 32 („Möge die Stunde kommen“) auf der Liste präsent.

Nur einen Monat nach Erscheinen des letzten „Clifton“-Bandes legt Heyne jetzt nach: In dieser Woche ist mit „Kain und Abel“ der Auftakt einer Trilogie erschienen. Noch vor dem offiziellen Verkaufsstart schafft es der Titel auf Platz 19 der Taschenbuch-Bestsellerliste. Bei dem Roman handelt es sich um eine Neuauflage eines Longsellers, der hierzulande zuletzt vergriffen war. „Kane and Abel“ kam im Original erstmals 1979 in den Handel und in den folgenden fast 40 Jahren erschienen Übersetzungen bei verschiedenen deutschen Verlagen.

Jetzt bietet Heyne einen neuen Zugang zu dem Stoff und zitiert im Zusammenhang mit der Neuausgabe den Autor: „‚Kain und Abel‘ ist vielleicht bis heute das beliebteste meiner Bücher. Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, den Roman noch einmal zu überarbeiten und so zu gestalten, wie er in meiner Vision schon immer hätte sein sollen.“ Für März ist der zweite Band „Abels Tochter“ angekündigt, im Mai folgt „Kains Erbe“.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Jeffrey Archer punktet mit einem Longseller aus den 1970ern"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr
  • »Viele Händler bewegen sich rechtlich auf sehr dünnem Eis«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    09.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover