PLUS

Bücher sind Lebensmittel: Mehr Sichtbarkeit im Supermarkt?

Für den neuen Bastei Lübbe-Chef Carel Halff ist die Handelstochter Buchpartner eine der vielen Baustellen. Buchpartner bearbeitet den Lebensmitteleinzelhandel, bestückt dort Buchregale und bewirtschaftet in SB-Fachmärkten auch ganze Buchflächen. Aber das ist kein einfaches Terrain, das intensiv bearbeitet werden muss bei kleinen Margen, wie Halff auf der turbulenten Hauptversammlung der Bastei Lübbe AG grummelte.

Für die Buchbranche ist die Präsenz im Lebensmittelhandel (LEH) aber von großer Bedeutung, um die Sichtbarkeit zu erhöhen und nach dem Aus des Bertelsmann Buchclubs und der deutlichen Reduzierung der Weltbild-Schmalspurbuchhandlungen jenes Publikum zurückzugewinnen, dass vom Sortimentsbuchhandel nicht so gut erreicht wird.

Machen Bücher im Lebensmittelhandel Karriere? So lautet die Eingangsfrage im neuen buchreport.express (47/2017). Aufhänger ist der sowohl bei Buchpartner als auch beim Wettbewerber Best of Books (B.O.B.) zu beobachtende Trend, die Buchauftritte in SB-Märkten wie Real buchhandelsnah zu gestalten. B.O.B. hat kürzlich sogar eine Lesung mit Bestsellerautoren veranstaltet und eine Autogrammstunde mit einem fernsehbekannten Koch.


 
Machen Bücher im Lebensmittelhandel Karriere? Schrittweise wurde das Buchangebot in den Super- und Fachmarktketten in den vergangenen Jahren ausgebaut und von einer preisaggressiven Resterampe zum veritablen Boulevardsortiment mit aktuellen Bestsellern aufgewertet. Die nächste Entwicklungsrunde hat jetzt der Nebenmarkt-Dienstleister B.O.BBest of Books eingeläutet: Der Ableger der Mayerschen experimentiert mit Buchveranstaltungen in von B.O.B bestückten Real-Märkten und schließt damit die Inszenierungslücke zum stationären Buchhandel. Sie auch: Was macht der Lafer im Supermarkt?
 

Buchhandelsbühne beim Tages- und Wocheneinkauf

Die Aufwertung hat Vorgeschichte und System:

  • 2015 hatte B.O.B begonnen, seinen Handelspartnern alternativ zum discountigen Auftritt eine Sortimentspräsentation in gehobenem Buchhandelsambiente anzubieten.
  • Im Zuge von Modernisierungen und optischer Aufwertung von Real-Warenhäusern wurden Shops in der Markenoptik der Mayerschen-Buchhandlungen eingerichtet.
  • Mittlerweile hat B.O.B 44 Flächen und damit die Hälfte seiner Auftritte in Real-Märkten in den Buchhandelslook transformiert.

Auch der größte Nebenmarktplayer Buchpartner, der seit Frühjahr 2016 zur Bastei Lübbe-Gruppe gehört, brezelt seine Auftritte buchhandelstypisch auf bis hin zum Holzoptikboden, der sich von den supermarktüb­lichen Fliesen abhebt.
Damit wird der Aphorismus „Bücher sind Lebensmittel“, mit dem die elementare Bedeutung von Büchern gern herausgestrichen wird, von der Metapher zur Realität. Im besten Fall ergeben sich für die Branche Markterweiterungseffekte, die den Fachhandel nicht belasten, aber dem Buch insgesamt zugute kommen:

  • Bücher werden n…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt freischalten, später zahlen

Diesen Beitrag
Bücher sind Lebensmittel: Mehr Sichtbarkeit im Supermarkt?

(912 Wörter)

2,50
EUR
Sie nutzen die Inhalte sofort. Erst wenn Sie Inhalte im Wert von 5 Euro angesammelt haben, bezahlen Sie.
Mehr dazu hier.
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bücher sind Lebensmittel: Mehr Sichtbarkeit im Supermarkt?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover