Universität Trier wiederholt Ausschreibung

Der Börsenverein und die Universität Trier haben sich in einem Streit über die Zulässigkeit einer Ausschreibung über Aufträge für preisgebundene Bücher und Zeitschriften geeinigt. Wie Preisbindungstreuhänder Christian Russ mitteilt, wird die  Universität eine neue Ausschreibung durchführen und auf die beanstandeten Positionen verzichten.

Die Hochschule hatte im vergangenen Jahr Aufträge für preisgebundene Bücher und Zeitschriften in siebenstelliger Höhe vergeben. Dabei hatte sie im Rahmen einer Ausschreibung nur solche Buchhändler berücksichtigen wollen, die kostenlos ein Online-Rechercheportal sowie eine sogenannte „Aleph-Schnittstelle“ zur Verfügung stellten. Was für die Buchhändler zusätzliche Kosten im vier- bis fünfstelligen Bereich bedeutet hätte, erläutert Russ in seinem Schreiben zur Beilegung des Streits.

Ein hierzu vom Börsenverein geführter Rechtsstreit sei nun durch einen Vergleich beendet worden. „Die Uni Trier wird eine neue Ausschreibung durchführen und auf die beanstandeten Positionen verzichten“, teilt Russ mit. Der Rechtsanwalt und Preisbindungstreuhänder, der den Verband vor Gericht vertrat, begrüßt die Einigung: „Das Gericht hatte zu erkennen gegeben, dass es die kostenlos eingeforderten Zusatzleistungen nicht für handelsüblich und damit für rechtswidrig hielt. Es lohnt sich also, gegen solche Ausschreibungen vorzugehen, damit den Buchhändlern nicht immer mehr Zusatzleistungen abgefordert werden. Allerdings sollte man sich in solchen Fällen beeilen, da bei Ausschreibungen kurze Fristen laufen und eine Intervention schwierig wird, wenn der Zuschlag bereits erfolgt ist.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Universität Trier wiederholt Ausschreibung"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Von der Prozess-Analyse zur Prozess-Steuerung  …mehr
  • Digitalisierung: »Ich sehe branchenweite Ratlosigkeit«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    2
    Leon, Donna
    Diogenes
    3
    Tolkien, J.R.R.
    Klett-Cotta
    4
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    5
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    19.06.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 28. Juni

      Book meets Film

    2. 29. Juni - 2. Juli

      Mainzer Minipressen-Messe

    3. 8. Juli - 10. Juli

      Trendset Sommer

    4. 15. Juli - 17. Juli

      Vivanti (Nonbook)

    5. 22. Juli - 24. Juli

      Nordstil Sommer