Thalia for sale

Worüber monatelang spekuliert wurde, wird jetzt konkret: Die australische Investmentbank Macquarie hat den Auftrag bekommen, den Verkauf der Douglas-Buchhandelskette Thalia zu organisieren.
Die Nachrichtenagentur Reuters beruft sich auf zwei mit den Plänen vertraute Personen. Der Börsengang von Douglas als reine Parfümerie-Kette sei derzeit für die zweite Jahreshälfte 2015 geplant, so die Insider, voraussichtlich erst nach der Sommerpause. Die Pläne dafür hätten sich etwas verzögert.
Douglas-Chef Henning Kreke hatte kürzlich erklärt, dass die Sanierung von Thalia abgeschlossen sei. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2013/14 habe sich Thalia „hervorragend geschlagen“ und sei wieder „Taktgeber der Branche“. Operativ habe Thalia immer Geld verdient. „Und mittlerweile ist auch die Profitabilität wieder auf einem Niveau, wo das Geschäft Spaß macht.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Thalia for sale"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • E-Book-Herstellung: Wunsch und Wirklichkeit  …mehr
  • „Wirklich erfolgreiche Apps lösen sich vom linearen Charakter des Buches“  …mehr
  • Neue Services mit dem Web-Whiteboard entwickeln  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    2
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Suter, Martin
    Diogenes
    18.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten