Unter Wert abgestoßen?

Die Aktionäre von Kering (hieß bislang PPR) haben den geplanten Börsengang der Fnac abgesegnet. Die Aktien-Emission des Multimediafilialisten soll am Donnerstag (20. Juni) über die Bühne gehen.

Laut „Livres Hebdo“ liegt der Ausgabekurs bei 22 Euro je Aktie, damit ergibt sich für die Fnac eine Bewertung von 365 Mio Euro – dies liege weit unter den Prognosen der Analysten (25 bis 27 Euro je Papier). 

Kering hatte in den vergangenen Jahren vergeblich einen Käufer für die Einzelhandels-Tochter gesucht. Die Abspaltung per Börsengang an der Euronext in Paris soll es dem Konzern ermöglichen, sich auf die Bereiche Luxus und Lifestyle zu konzentrieren. 
Artémis, die Familien-Holding der Familie Pinault, die auch bei Kering die Mehrheit hält, bleibt mit rund 39% der Aktien bei der Fnac engagiert.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Unter Wert abgestoßen?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    19.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten