Japaner wollen Pole verteidigen

Wenige Tage, nachdem Sony weltweit die neue Generation des hauseigenen E-Readers präsentiert hat, folgt in Frankreich die erste gewichtige Kooperation. Die Japaner machen gemeinsame Sache mit der früheren Bertelsmann-Tochter Chapitre

Ab 7. September soll der Reader PRS-T2 über die 57 Geschäfte und den Internetshop von Chapitre (2011 an den an den US-Finanzinvestor Najafi Companies verkauft, operiert inzwischen unter dem Dach der Firma „Actissia“) vertrieben werden. Im Inhalte-Angebot von Chapitre – der Filialist lässt sich von mehreren Platformen wie Eden und Numilog beliefern – sind 180.000 Titel, davon 130.000 auf Französisch. 

Die GfK sieht Sony laut „Livres Hebdo“ in Frankreich mit einem Anteil von 45% am Markt für E-Reader als führend – die Pole will Sony mit Chapitre halten.
Laut „Livres Hebdo“ werden die Sony-Reader auch über unabhängige Buchhändler wie Decitre, Furet du Nord und Mollat vertrieben. Größter Wettbewerber: die Fnac (die mit Kobo kooperiert) und Virgin (Amazon und Bookeen).
Hierzulande kooperiert Sony mit libri.de. Das Gerät ist direkt an den Online-E-Book-Store der Hamburger angeschlossen. Im Buchhandel erntet der neue E-Reader auch Kritik. Technisch wird in entsprechenden Facebook-Foren neben den nur wenigen Neuerungen der Wegfall einer Audio- und somit Hörbuch-Unterstützung (kein 3,5-mm-Klinkenanschluss mehr für Kopfhörer) moniert. Außerdem stößt weiterhin der Plan von Sony, einen eigenen E-Book-Shop zu starten, der auf den Geräten vorinstalliert wird, den Sortimentern böse auf.

Andere loben das gelungene Facelift des Vorgänger-Readers, der bei vielen Buchhändlern und Kunden noch als wegweisend auf dem Markt für E-Reader gilt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Japaner wollen Pole verteidigen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018