Ein Viertel bei Facebook & Co.

Das rasante Wachstum der Social-Media-Plattformen hält an. Laut Bitkom verbringen Internetnutzer in Deutschland inzwischen fast ein Viertel (23%) ihrer gesamten Internetzeit bei Angeboten wie Facebook, Google+ oder Xing
Vor einem Jahr lag der Antei der Social-Media-Portale laut einer Studie des Hightech-Verband mit Comscore erst bei 14%. Nach Einschätzung von Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder sind soziale Online-Netzwerke inzwischen „zentrale Anlaufpunkte im Web, die unterschiedliche Anwendungen und Inhalte auf einer Plattform vereinen“.
Auf Platz 2 liegen Musik-, Foto- und Video-Websites, wo die User knapp 9% ihrer Internetzeit verbringen (Vorjahr: 7%). Großer Absteiger im Ranking sind eigenständige Instant Messenger, deren Anteil an der Online-Zeit nach 8,6% im Vorjahr nur noch bei 3,8% liegt. Begündung der Bitkom: Viele Nutzer wichen verstärkt auf die in Online-Netzwerken integrierten Chat-Funktionen aus.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ein Viertel bei Facebook & Co."

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis