Leiser Launch

Amazon bereitet offenbar mit großen Schritten die Einführung des eigenen Tablets (das hier schon im Detail besprochen wurde) vor. Kurz nachdem die Flatrate-Pläne des Onliners durchsickerten, haben die US-Amerikaner still und leise den eigenen App-Store für Kunden außerhalb der USA geöffnet (hier der Eingang).

Wie „Techcrunch“ berichtet, ist der Shop für Android-Programme für Smartphones und Tablets neben den USA jetzt auch von Deutschland, Großbritannien, Dänemark, Spanien, Australien, Indien und den Niederlanden aus zugänglich. Der Shop ist eine Alternative zum Android-Angebot von Google und findet in den USA besonders durch das tägliche Angebot einer kostenlosen App viel Beachtung.

Entweder hänge Amazon die Ausweitung des App-Stores nicht an die große Glocke, weil die Plattform noch in der Testphase sei – oder die Einführung des Tablets stehe kurz bevor, und Amazon wolle dies zusammen vermelden, vermutet das Tech-Blog.

Kürzlich hatte das „Wall Street Journal“ berichtet, dass Amazon seine Prime-Kunden mit einem Pauschal-Zugriff auf E-Book-Backlist-Titel belohnen möchte (hier mehr). Hierzulande wäre die EInführung von Flatrates für elektronische Bücher nicht leicht (hier mehr).

Hier eine Demo des Android-Stores von Amazon:

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Leiser Launch"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften