Content für die Community

Wohin geht die Kindle-Reise, nachdem Amazon das deutsche E-Book-Programm in der vergangenen Woche gestartet hat? Der Ausbau des US-amerikanischen Kindle-Shops zeigt den Kurs: Der Onliner setzt verstärkt auf eigene redaktionelle Inhalte, um den Absatz der digitalen Bücher zu erhöhen.

„The Backstory“ heißt die am gestrigen Montag (25. April 2011) gestartete Seite, auf der Amazon (Video-)Interviews mit Autoren (Foto: Interview mit Joshua Foer) sowie Rezensionen, Lektüre-Listen von Autoren und Essays sammelt. Die zum Start präsentierten Autoren sind für den deutschen Kunden weitestgehend Unbekannte, deutlich wird jedoch, dass Amazon zunehmend exklusive Inhalte bei der Vermarktung der Kindle-Bücher einsetzt.

Außerdem fällt die Vernetzung des Angebots ins Auge: Über den eigenen Bücher-Blog omnivoracious.com sowie über die eigene Facebook-Seite bindet Amazon Leser ein, die beispielsweise Fragen zu den Interviews beisteuern können.

Eigene Wege geht Amazon verstärkt auch bei den Kindle-Büchern selbst – bei Bestseller-Lizenzen haben die Amerikaner zuletzt wiederholt mitgeboten.

Mit Blick auf den deutschen Kindle-Shop zeichnen sich erste Trends bei den Bestsellern ab. An der Spitze der Bestsellerliste rangieren erwartungsgemäß extrem günstige E-Books (schwerpunktmäßig 0,99 Euro), darunter besonders gemeinfreie Klassiker („Die Bibel“, „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“), mit denen die Kindle-Neulinge vermutlich das Amazon-Angebot getestet haben; auf den Folgeplätzen stehen Titel rund um zehn Euro; unter den Top-20-Titeln ist kein Buch über 20 Euro.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Content für die Community"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr
  • »Viele Händler bewegen sich rechtlich auf sehr dünnem Eis«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    09.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover