Kein Aufschwungs-Boom zu erwarten

Die deutschen Einzelhändler blicken verhalten optimistisch in die Zukunft. Der Handelsverband Deutschland geht von einem Umsatzplus von 1,5% aus. Bis zum Jahresende würden so die Verluste des Krisenjahrs 2009 (minus 2,4%) aufgeholt.

Rückblick: Für 2010 bilanziert der HDE ein Umsatzplus von 1,8%. Auf der Online-Handel sei der Umsatz um 8% gewachsen.

„Einen Aufschwungs-Boom wird der Wirtschaftszweig nicht erleben“, erklärte HDE-Chef Stefan Genth in Berlin. Zwar gebe es positive Faktoren wie die anhaltend gute Verbraucherstimmung und die Lage auf dem Arbeitsmarkt. „Aber die Verbraucher werden in diesem Jahr weniger Netto vom Brutto haben“, so Genth. Der marginalen Steuererleichterung durch die Erhöhung der Werbekostenpauschale würden deutlich höhere Energiekosten und Krankenkassenbeiträge gegenüber stehen.

Wie bereits im Jahr 2010 sei auch in diesem Jahr mit steigenden Verbraucherpreisen zu rechnen (schätzungsweise plus 1,5%).

Die Stimmung im Handel ist laut HDE im Januar heiter bis wolkig: 32% hätten die aktuelle Geschäftslage mit „neutral“ beschrieben, 39% mit „eher positiv“. und fast 6% mit „sehr positiv“.

Quelle: HDE, hier mehr Grafiken und Charts (PDF)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kein Aufschwungs-Boom zu erwarten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017