Indie

US-Indies behaupten sich in rauem Klima
PLUS

US-Indies behaupten sich in rauem Klima

In einem zunehmend schwierigen Einzelhandelsumfeld zeigt sich der unabhängige Buchhandel in den USA weiterhin vergleichsweise stabil. Nach 4 Monaten lagen die Indies 2,5% im Plus. Im Interview beleuchtet Buchhändlerin Betsy Burton, die bis Juni auch Präsidentin der ABA war, die Lage. … mehr


PLUS

Verlangsamter Abwärtstrend

Anders als in den USA, wo die Mitgliederzahlen der American Booksellers Association (ABA) seit 2011 stetig steigen (s. buchreport.express 5/2017), haben die unabhängigen Buchhändler in … mehr


Waterstones als Vorbild für den Schweizer Buchhandel?

Der Schweizer Buchhandel hat für 2016 ein Minus von 4,2% vermeldet. Die britische Buchhandelskette Waterstones hat es hingegen in die schwarzen Zahlen geschafft. Ließe sich deren Konzept auf die Schweiz übertragen?, fragt sich Mirja Gabathuler im SRF.

… mehr



10 Indies auf der Hotlist

10 Indies auf der Hotlist

Jury und Publikum haben die Titel ausgewählt, die es auf die Hotlist 2016 geschafft haben. Die Jury benannte sieben Titel, drei weitere wurden durch ein Voting bestimmt. … mehr


Die Gesundheit der Buchbranche ist gefährdet

Erstmals hat die Zahl der unabhängigen Buchhändler in Großbritannien die 1000er-Marke unterschritten: Inzwischen gibt es nur noch 987 britische Indies, meldet die „Booksellers Association“ – … mehr


Ein unmoralisches Angebot

Bietet sich nach der Tolino-Allianz bald Amazon als neuer Partner des unabhängigen Buchhandels an? Ganz so fern, wie zunächst vermutetet, ist ein solches Angebot nicht: … mehr