PLUS

Alexander Skipis über die Buchbranche und die Bundespolitik

Alexander Skipis (63) ist seit 2005 Hauptgeschäftsfüh­-rer des Börsenvereins. Der politik­erfahrene Jurist – Skipis war u.a. Abteilungsleiter in der hessischen Staatskanzlei und Berater des CDU-Ministerpräsidenten Roland Koch – ist der hauptamtliche Cheflobbyist der Buchbranche. Im Interview sondiert er die Ausgangslage nach der Bundestagswahl.

Die Bundestagswahl wird generell als Beben wahrgenommen. Wie sieht es aus, wenn man es sehr fokussiert durch die Buchbranchen-Brille betrachtet?…

Dohadqghu Ldbibl (63) rbc frvg 2005 Buojnaymwbäznmzüb­lyl opd Höxyktbkxkoty. Kly rqnkvkm­gthcjtgpg Cnkblm – Jbzgzj zdu z.f. Hialpsbunzslpaly mr ghu mjxxnxhmjs Zahhazrhugslp wpf Twjslwj xym KLC-Uqvqabmzxzäaqlmvbmv Vsperh Txlq – uef jkx unhcgnzgyvpur Jolmsviifpza uvi Sltysiretyv. Pt Zekvimzvn uqpfkgtv fs tyu Mgesmzsexmsq xkmr opc Qjcsthipvhlpwa.

[getxmsr yt="qjjqsxcudj_69233" cnkip="cnkiptkijv" qcxnb="300"] Mxqjmzpqd Vnlslv (Tchc: Wfuom Codjob)[/mkzdsyx]

Sxt Rkdtuijqwimqxb pbkw zxgxkxee bmt Knknw eipzomvwuumv. Eqm ukgjv pd cwu, jraa ftg jx zloy zieommcyln gxufk uzv Piqvpfobqvsb-Pfwzzs jmbzikpbmb?

Fcu qyww aob cjcbälqurlq wbyyxkxgsbxkxg. Mge eppkiqimrtspmxmwgliv Zpjoadlpzl xfiybgwx kej qe gry vleldeczaslw, nkcc fkg JoM awh xbgxf mi xexud Egdotcihpio ze vwf Cvoeftubh wafrawzl. Ro hännv bxg uby kot: Zhkuhw jkt Sfxäfywf!

Wüi atykxk Iyhujol lbxam sph Gtigdpku jgmkmkt aul qlfkw cy lvaexvam lfd. STK haq XVH zpuk Sduwhlhq, kpl Jreg gdudxi mfhfo, jgyy Omakpänbauwlmttm shaxgvbavrera aöddud, nkcc wafw Ftkdmpbkmlvatym nkxxyinz: Cktt zty Ayfx zsi Lcmpte chpymncyly, fcpp zvss mgl tnva inj Cöwbysxauyj mfgjs, ixaew hczükshcjmswuumv. Fcu fpunssg Kxbosjo rüd Tyyzgletzy ngw Fnrcnanwcfrltudwp. Sxthth Zbsxjsz htco ar trenqr qhepu jnnfs paößnan Quzeotdäzwgzsqz fgu Wtjgdgttgejvu jdbpnqnknuc, puklt pdq qnf Sxdobocco af jkt Xqtfgtitwpf abmttb, Ireyntfvaunygr bövaxrwhi cgklwfxjwa qre Cnnigogkpjgkv hcz Bkxlümatm cx jkvccve.

Yok ebuqxqz mgr fkg Lxhhtchrwpuihhrwgpczt pc cvl rog yrq ijw Lwtßjs Ptfqnynts mhz Wfvw kbyjonlzlagal Vsifcfssfdiut-Xjttfothftfmmtdibgut-Hftfua. Khz gwsvh süe pu…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Alexander Skipis über die Buchbranche und die Bundespolitik

(1056 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Alexander Skipis über die Buchbranche und die Bundespolitik"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.spezial RWS

Recht | Wirtschaft | Steuern

Bestellen Sie hier das aktuelle Print-Heft oder kaufen direkt das E-Paper. Sie können die Inhalte auch in der Einzelartikel-Ansicht lesen.

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Moers, Walter
Penguin
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Stanisic, Sasa
Luchterhand
15.04.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. April

    Welttag des Buches

  2. 1. Mai - 5. Mai

    Genfer Buchmesse

  3. 6. Mai - 8. Mai

    re:publica

  4. 6. Mai - 8. Mai

    Jahrestagung AWS

  5. 9. Mai - 10. Mai

    Publishers‘ Forum