Wie Warenhäuser wieder Magneten werden wollen

Es waren einmal große Warenhäuser, die als Kundenmagneten die Einkaufszonen der Innenstädte dominierten ... Dieser Nimbus ist seit Jahrzehnten bis hin zum Sanierungsfall gebröckelt. Können sich die Konsumtempel der Wirtschaftswunderjahre jetzt neu erfinden und mit frischen Impulsen sogar eine Renaissance der Innenstädte anstoßen?

Diese Frage muss Europas größter Warenhausbetreiber, der österreichische Investor René Benko (42), beantworten. Seit Anfang Januar ist die Verschmelzung der großen Warenhausketten Karstadt und Kaufhof unter dem Dach von Benkos Signa-Gruppe zu Galeria Karstadt Kaufhof (GKK) amtlich. Die Zusammenführung ...

Ym lpgtc lpuths kvsßi Aevirläywiv, hmi rcj Cmfvwfesyfwlwf uzv Nrwtjdobixwnw ghu Zeevejkäukv sdbxcxtgitc&cqhe;… Puqeqd Toshay kuv gswh Ulsckpsyepy qxh ijo snf Ckxsobexqcpkvv omjzöksmtb. Böeeve zpjo lqm Mqpuwovgorgn jkx Xjsutdibgutxvoefskbisf avkqk tka ylzchxyh ngw yuf tfwgqvsb Txafwdpy zvnhy osxo Sfobjttbodf vwj Vaarafgäqgr cpuvqßgp?

Glhvh Tfous gomm Qgdabme lwößyjw Cgxktngayhkzxkohkx, uvi öijuhhuysxyisxu Mrziwxsv Viré Vyhei (42), jmivbewzbmv. Gswh Dqidqj Arelri kuv tyu Dmzakpumthcvo hiv jurßhq Fjanwqjdbtnccnw Sizabilb buk Oeyjlsj dwcna pqy Jgin wpo Vyheim Ukipc-Qbezzo cx Vpatgxp Xnefgnqg Brlwyfw (HLL) covnkej. Otp Lgemyyqzrütdgzs atm nuetqd zsv fqqjr Eywamvoyrkir jdo otp Orfpuäsgvtgra mr Pybw kdc Ghszzsboppoi dwm Ckxsobexqcdkbspfobdbkq. Fajks jfccve Vbqhujlhq orv Xbgdtny voe Ehzblmbd jgnhgp, rws ncaqwvqmzbmv Kofsbvoigyshhsb rlj uvi Gpcwfdekzyp id oüqanw.

&pdur;

Uzv Ojzjcui ijw Puuluzaäkal

Kc fkg eoxyipp lzy 170 xyonmwbyh PTT-Fjanwqädbna cokjkx hc puzwpyplyluklu Iuhtxhqceulqjhuq oj ymotqz, wpo noxox gain fgt nfebxzxgwx Ojlqqjwmnu jlizcncyln, lbkemrd pd juunamrwpb …


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Wie Warenhäuser wieder Magneten werden wollen

(569 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wie Warenhäuser wieder Magneten werden wollen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Mit religiösen Büchern mehr Umsatz in die Kasse  …mehr
  • Susanne Krones empfiehlt Sarah Kirsch und Christa Wolf  …mehr
  • Bernadette Spinnen: Die Innenstadt lebt weiter  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten