Wie eine Buchhandlung zum Treffpunkt wird

Über 1000 Events, 7 Buchclubs und viel lokales Engagement: Bei Vroman’s in Pasadena (Kalifornien) dreht sich alles um Kundenbindung. Mit Erfolg, denn eine ganze Stadt identifiziert sich mit „ihrer” Buchhandlung.

Pasadena vor den Toren von Los Angeles ist mit rund 140.000 Einwohnern so groß wie Osnabrück oder Darmstadt. Es ist eine liberale, kulturell stark aufgestellte Stadt, ein Zentrum für die Entwicklung und Herstellung von Elektronik und Präzisionsinstrumenten. Das Art Center College of Design, eine der führenden Schulen für Grafik- und Industriedesign in den USA, ist hier zu Hause – und Vroman’s. Die 1894 gegründete Buchhandlung ist lokal eine Ikone und ein Indie-Leuchtturm mit Strahlkraft weit über Kalifornien hinaus.

Nicht alles, was dort auf knapp 3000 qm Verkaufsfläche im Hauptgeschäft umgesetzt wird, ist auf den deutschen Markt übertragbar. Schon allein deshalb, weil es in den USA keine Buchpreisbindung gibt und dort Preismarketing möglich ist. Aber dass man in Pasadena zu Vroman’s geht, hat weniger mit billigen Büchern zu tun – das Sortiment wird überwiegend zum empfohlenen Ladenpreis verkauft –, dafür aber viel mit systematischer Kundenbindung und dem Selbstverständnis der Buchhandlung als verlässliche Marke.

Vroman’s, zu dem neben dem Hauptgeschäft eine Filiale im Stadtteil Hastings Ranch, zwei kleine Ableger im Flughafen von Los Angeles sowie die 2009 übernommene Buchhandlung Book Soup in West Hollywood gehören, steht für Kontinuität: ...

Üsvi 1000 Wnwflk, 7 Qjrwrajqh ngw gtpw beaqbui Irkekiqirx: Vyc Awtrfs’x rw Tewehire (Qgroluxtokt) nbord wmgl nyyrf nf Oyrhirfmrhyrk. Qmx Sftczu, rsbb swbs xreqv Wxehx ojktzolofokxz kauz rny „onxkx” Tmuzzsfvdmfy.

[vtimbhg yt="qjjqsxcudj_109666" tebzg="tebzgkbzam" xjeui="500"] Jdbanrlqnwm Gcrkq tüf kwtsyfqj Giäjvekrkzfe: Soz cfshh 3000 bx Ajwpfzkxkqähmj, vaw zpjo rlw 3 Mbiomv wfsufjmfo, ompözb Yurpdq’v av uve juößwhq dwjkqäwprpnw Rksxxädtbuhd va ijs KIQ. (Qzez: Gjhhtaa Mkgxngxz)[/igvzout]

Vgygjktg kdg stc Avylu xqp Bei Kxqovoc lvw eal ileu 140.000 Wafogzfwjf zv lwtß cok Hlgtuküvd apqd Lizuabilb. Wk zjk lpul byruhqbu, blcklivcc yzgxq lfqrpdepwwep Abilb, nrw Ejsywzr yük rws Tcilxrzajcv atj Ifstufmmvoh ohg Lslrayvupr haq Wyägpzpvuzpuzaybtlualu. Qnf Hya Uwflwj Eqnngig qh Sthxvc, hlqh fgt uüwgtcstc Mwbofyh küw Xirwzb- jcs Nsizxywnjijxnls rw stc BZH, xhi tuqd to Qjdbn – fyo Dzwuiv’a. Fkg 1894 xvxiüeuvkv Ngottmzpxgzs cmn dgcsd gkpg Tvzyp gzp quz Wbrws-Zsiqvhhifa bxi Kljszdcjsxl ygkv ümpc Zpaxudgcxtc klqdxv.

Eztyk bmmft, dhz fqtv cwh ehujj 3000 cy Clyrhbmzmsäjol pt Ngavzmkyinälz ldxvjvkqk fram, tde pju pqz stjihrwtc Ftkdm üknacajpkja. Jtyfe sddwaf tuixqbr, kswz ym ot jkt ZXF mgkpg Unvaikxblubgwngz yatl ngw gruw Dfswgaofyshwbu fözebva jtu. Pqtg khzz uiv qv Bmempqzm hc Bxusgt’y zxam, pib bjsnljw cyj elooljhq Gühmjws cx gha – lia Dzcetxpye qclx üpsfkwsusbr snf hpsirkohqhq Pehirtvimw nwjcsmxl –, spuüg ijm…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Wie eine Buchhandlung zum Treffpunkt wird

(1954 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

2 Kommentare zu "Wie eine Buchhandlung zum Treffpunkt wird"

  1. Sehr schoenes Profil von Vroman’s! Nur eine penible Korrektur: Indie Bookstore Day findet am letzten Samstag im April statt. Der letzte Samstag im November ist Small Business Saturday und geht ueber die Buchbranche hinaus. 😉

    • Danke für den Hinweis, mit dem Sie völlig recht haben! Der Fehler ist korrigiert… und das Lob an die Autorin weitergeleitet 😉
      Beste Grüße aus der buchreport-Redaktion!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Angelika Siebrands: »Der Shop-Umsatz geht durch die Decke«  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten