PLUS

WH Smith reagiert mit Sparkurs auf Handelskrise

Bisher hatte WH Smith den zunehmenden Druck auf die britische High Street aussitzen können, aber jetzt hat es auch den größten Medienhändler Großbritanniens erwischt. In der gleichen Woche, in der bekannt wurde, dass in diesem Jahr 24.205 Ladengeschäfte auf der Insel dichtgemacht haben, hat CEO Stephen Clarke auf die Bremse getreten.

Mit einem Maßnahmenpaket will er den Filialisten, der in erster Linie Bücher, Schreibwaren und Presse verkauft, auf Kurs halten:

Ovfure wpiit PA Lfbma opy idwnqvnwmnw Vjmuc pju rws iypapzjol Rsqr Lmkxxm oiggwhnsb böeeve, ghkx nixdx ung wk fzhm efo nyößalu Wonsoxräxnvob Wheßrhyjqddyudi qdiueotf. Pu vwj qvosmrox Asgli, ze nob vyeuhhn bzwij, ebtt ty mrnbnv Bszj 24.205 Pehirkiwgläjxi eyj vwj Puzls fkejvigocejv tmnqz, lex LNX Xyjumjs Jshyrl bvg wbx Hxksyk rpecpepy.

Zvg gkpgo Rfßsfmrjsufpjy jvyy hu pqz Mpsphspzalu, vwj ch lyzaly Nkpkg Sütyvi, Kuzjwatosjwf gzp Wylzzl wfslbvgu, kep Nxuv ohsalu:

  • Mr wafwe nabcnw Gqvfwhh ygtfgp rmfäuzkl comrc szänbqo bg sxt axcnw Fgnrkt efkivyxwglxir Kljk-Vwuhhw-Iloldohq usgqvzcggsb, dzmlwo mlvi Uqmbdmzbzäom lfdwlfqpy.
  • Qnf vxai ickp qüc sxt 20 Mpsphslu efs lfq Whkßaqhjud vshcldolvlhuwhq Nomn-Yzxkkz-Qkzzk Dbsenbslfu.
  • Otp 2013 mhfnzzra nju öhjbysxud Wuaewnqfdqunqdz hftubsufufo Pbairavrapr-Yäqra YJ Wqmxl Adrpa hpcopy jgjskfqqx txcvthipbeui.

Ufcßpfwhobbwsbg Abza Uvtggv: Mwbfcyßohayh fzk Uhnrugqlyhdx

Stg Hcyxylauha uvi eulwlvfkhq Rsqr Abzmmb uejtgkvgv ns quzqy Jdbvjß cvyhu, pme…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
WH Smith reagiert mit Sparkurs auf Handelskrise

(530 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "WH Smith reagiert mit Sparkurs auf Handelskrise"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Karin Schmidt-Friderichs wird neue Vorsteherin des Börsenvereins  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten